Brite Mo Farah siegte über 10 000 Meter

05.08.2017

 

Der britische Läufer-Star Mo Farah hat die erste Goldmedaille der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London gewonnen. Über 10 000 Meter holte der gebürtige Somalier seinen sechsten WM-Titel.

Quelle: handelsblatt.com

 


Weitere Meldungen zum Thema Leichtathletik, Leichtathletik / WM