Eiskunstlaufen - Wie zwei nordkoreanische Eiskunstläufer Weltpolitik machen könnten

30.09.2017

 

Kim Ju-Sik und Ryom Tae-Ok qualifizieren sich für Olympia 2018 in Südkorea. Viele sehen in ihnen eine Versicherung für friedliche Spiele - sofern sie denn starten dürfen.

Quelle: sueddeutsche.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Eiskunstlaufen, Olympia