Bau des WM-Stadions - Russischer Politiker gibt Betrug zu

09.11.2017

 

Ein ehemaliger Vize-Gouverneur von St. Petersburg hat Betrug beim Bau des Stadions für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 zugegeben. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Quelle: faz.net

 


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Sportstätten / Planung und Bau