Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
 

Was das Aus der deutschen Nationalelf für den Werbemarkt bedeutet

05.07.2018

So geknickt hat man Joachim Löw selten gesehen. Der Bundestrainer war nach dem WM-Aus der deutschen Nationalelf in der Vorrunde sichtlich angefasst. Was man Löw und auch seinen Spielern anmerkte: Ihnen fehlte die Strategie für das Verlieren. DFB-Sponsoren wie Mercedes-Benz und Rewe dagegen hatten eine Exit-Strategie bereits in der Schublade. Dennoch sind die Geldgeber des DFB schwer enttäuscht.

Quelle: horizont.net

zum Artikel


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Sportwerbung