Darmstadts Präsident ärgert sich über Corona-Diskussion

29.03.2021

 

 

Seit Herbst 2012 ist Rüdiger Fritsch Präsident des SV Darmstadt 98. Am Mittwoch stellt er sich auf einer virtuellen Mitgliederversammlung für zwei weitere Jahre zur Wiederwahl. Einen Gegenkandidaten gibt es nicht. Angesichts des eher mäßigen sportlichen Abschneidens der Lilien predigt Fritsch Ruhe und Besonnenheit. Aber beim Thema Corona reagiert auch er emotional.

Quelle: kicker.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Corona und Sport