Nach Millionenverlust - Bundesligist 1. FC Köln beantragt Landesbürgschaft

31.03.2021

 

 

Der Traditionsklub 1. FC Köln benötigt zum Überleben in der Corona-Krise Staatshilfen. Geschäftsführer Alexander Wehrle bestätigte, dass der Verein eine Landesbürgschaft in zweistelliger Millionenhöhe beantragt hat.

Quelle: t-online.de

 


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Finanznachrichten