Trainerentlassung bei den Augsburger Panther

07.02.2022

 

Die Augsburger Panther haben die Konsequenzen aus dem bisher enttäuschenden Saisonverlauf gezogen und Cheftrainer Mark Pederson sowie seinen Assistenten Pierre Beaulieu mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden.

Die beiden Kanadier hatten die Panther erst zu Saisonbeginn übernommen. Insbesondere die zahlreiche Spielausfälle und -verlegungen sorgten dafür, dass die Augsburger Panther nie ihren Rhythmus fanden und aktuell nur Platz 11 in der DEL belegen.

Mit noch 19 verbleibenden Hauptrundenspielen wollen die Verantwortlichen nun einen neuen Impuls setzen, die Mannschaft verstärkt in die Pflicht nehmen und für eine Trendwende sorgen. Nach Angaben von Lothar Sigl soll die Präsentation des neuen Trainers noch im Laufe der Woche erfolgen, damit der Coach erstmalig beim nächsten Spiel am 13. Februar in Iserlohn hinter der Bande stehen kann.

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Eishockey, Personalien