Mario Kallnik verlässt den 1. FC Magdeburg

03.05.2022

 

Nach 10 spannenden und erfolgreichen Jahren zunächst im Präsidium des Vereins und später als Geschäftsführer der ausgegliederten GmbH wird Mario Kallnik seinen zum 30.6 seinen auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern und den 1. FC Magdeburg zum Saisonende verlassen.

Wie Kallnik in seiner Mitteilung an Fans und Wirtschaftspartner betonte, sieht er den Verein mit dem Aufstieg in die 2. Liga sowohl in sportlicher als auch wirtschaftlicher Hinsicht für die Zukunft gut aufgestellt.

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Personalien