Schmid Zweiter beim Seefeld-Triple

29.01.2023

 

 

Kombinierer Julian Schmid ist beim Seefeld-Triple mit zwei dritten und einem zweiten Platz in der Gesamtwertung Zweiter hinter dem Österreicher Johannes Lamparter geworden. Olympiasieger Vinzenz Geiger verpasste als Vierter das Podium nur knapp.

 Manuel Faißt auf Platz 8 und Fabian Rießle auf Platz zehn schafften den Sprung in die Top Ten. Olympiasieger Johannes Rydzek, Jakob Lange und Eric Frenzel belegten die Ränge 11, 13 und 15.

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Nordische Kombination, Nordische Kombination Weltcup