Wenn Träume wahr werden - Hürdensprinter Mordi für Olympia qualifiziert

09.07.2024

 

 

Der Olympia-Traum von Manuel Mordi ist viek schneller als erhofft wahr geworden, Der Hürdensprinter vom Hamburger SV hat die Qualifikation für die Olympische Sommerspiele in Paris über 110 Meter Hürden geschafft. Deutschlands schnellster Hürdensprinter des Jahres und „frischgebackener“ Meister über diese Distanz qualifizierte sich über das sog. World Ranking des Internationalen Leichtathletik für Paris. Die Olympianorm hatte er trotz neuer persönlicher Bestzeit von 13,36 Sekunden, gelaufen im Mai beim Sportfest in Weinheim, nur um 9 Hunderstel Sekunden verfehlt

Für den 21-jährigen Psychologie-Studenten stellt diese einen weiteren Meilenstein in seiner bisherigen Karriere dar. 2024 ist bisher sein  erfolgreichstes Jahr: im Frühjahr die persönliche Bestzeit um 3 Zehntel Sekunden verbessert, bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Rom das Halbfinale erreicht, den deutschen Meistertitel über 110 Meter Hürden in Braunschweig erfolgreich verteidigt und jetzt auch noch auf den „Ölympia-Zug“ aufgesprungen.

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Leichtathletik, Olympia