Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
 

Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Deutsche Meisterschaft
Zu Ihrer Suchanfrage wurden mehr als die 50 angezeigten Ergebnisse gefunden.
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

13.12.2018

Sport-Branchenbuch präsentiert die TOPathleten 2018 - Dahlmeier und Wellinger Favoriten auf den Titel

Am Sonntag ist es wieder soweit. In Baden-Baden werden Deutschlands Sportler des Jahres 2018 (live im ZDZ ab 22.00 Uhr) gekürt. Wer sind die diesjährigen Favoriten?

Sportbranchenbuch präsentiert mit TOPathlet.de wöchentlich die erfolgreichsten deutschen Sportler und bewertet diese Ergebnisse in einem sog. Jahresranking. Mittlerweile wurden 2018 über 2500 Resultate deutscher Sportler bei nationalen/ internationalen Meisterschaften sowie offiziellen internationalen Veranstaltungen in über 40 Sportarten erfasst und in einem gemeinsamen Ranking zusammengeführt.

Im Unterschied zur „Sportlerwahl des Jahres“ werden bei TOPathlet ausschließlich die sportlichen Leistungen nach einem einheitlichen Punkteschlüssel bewertet.

 

Unangefochtene Spitzenreiterin 2018 im Gesamtranking ist einmal mehr die Biathletin Laura Dahlmeier, zweifache Olympiasiegerin von Pyeongchang und Sportlerin des Jahres 2017. Auf den Plätz 2 und 3 folgen Skisprungolympiasieger Andreas Wellinger und mit dem mehrfachen Kanuweltmeister Sebastian Brendel der erste und erfolgreichste Athlet einer klassischen Sommersportart. Überhaupt Sebastian Brendel: er ist der erfolgreichste TOPathlet der letzten Jahre, seit 2013 als einziger Athlet immer zum Jahresende in den TopTen von TOPathlet vertreten.

Bei den Damen liegen die Rennrodlerin Natalie Geisenberger sowie Dressurreiterin Isabelle Werth und die Skispringerin Kristina Althaus auf den Plätzen 2 bis 4. Ihnen werden bei der Sportlerwahl des Jahres aber allenfalls Außenseiterchancen eingeräumt.

Spannender sieht es dagegen bei den Herren aus. Neben den topplatzierten Wellinger und Brendel rechnen sich auch noch die nordischen Kombinierer und die Olympiasieger Eric Frenzel und Vorjahressieger Johannes Rydzek Chancen auf den Titel aus. Darüber hinaus werden ATP-Weltmeister Alexander Zverev, dem zweimaligen Ironmansieger Patrick Lange sowie Ringer-Weltmeister Frank Stäbler Außenseiterchancen eingeräumt.

Quelle: sport-branchenbuch.de

18.09.2018

Deutsche Basketball-Nationalmannschaft - Sie sind mehr

Die deutsche Basketball-Auswahl der Männer hat am Sonntag in Leipzig Bemerkenswertes vollbracht. Zum einen natürlich die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2019 in China, die sie mit einem Sieg über Israel bereits vier Spieltage vor Schluss perfekt gemacht hat, so früh wie nur noch Tschechien und Griechenland, Ende November übrigens der nächste Gruppengegner und nach den acht bisher ausgetragenen Partien ebenfalls noch unbesiegt.

Quelle: sueddeutsche.de

18.09.2018

Showdown an Hindernis 13

Am letzten Sprung verspielt Ingrid Klimke bei der Weltmeisterschaft der Vielseitigkeitsreiter die Goldmedaille. Dabei hätte der Titel der deutschen Mannschaft mehr als gut getan.

Quelle: faz.net

07.09.2018

Kaiser MTB-Vizeweltmeister der Junioren - Titel für Balmer

Lenzerheide (rad-net) - Bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften in Lenzerheide (Schweiz) hat es im Rennen der Junioren die zweite Silbermedaille für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gegeben. Leon Kaiser aus Monheim belegte Rang zwei, zwei Sekunden hinter dem Schweizer Favoriten Alexandre Balmer (1:13:45). Bronze ging an den Franzosen Mathis Azzaro (+1:13). Stark fuhr auch Moritz Schäb aus Schotten als Fünfter (+1:53).

Quelle: rad-net.de

25.08.2018

Viertes Gold für Brendel

Für die deutschen Kanuten läuft die Weltmeisterschaft derzeit äußerst erfolgreich. Sebastian Brendel gewinnt dabei seine vierte Goldmedaille. Und der Potsdamer will noch mehr.

Quelle: faz.net