Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
 

Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Fußball International / Serie A
Zu Ihrer Suchanfrage wurden mehr als die 50 angezeigten Ergebnisse gefunden.
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

01.04.2019

Diese 76 Minuten TV-Geschichte lassen jeden Aprilscherz alt aussehen

In der Serie Unvergessen blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein großes Ereignis der Sportgeschichte zurück. Diesmal: 1. April 1998. Anderthalb Minuten vor Anpfiff des Champions-League-Halbfinales zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund fällt im Bernabéu schon das erste Tor. Die heißblütigen spanischen Fans haben es zum Einsturz gebracht. Was folgt, ist Fernsehgeschichte.

Quelle: t-online.de

24.04.2015

Wolfsburg schwächelt in Europa

Der VFL Wolfsburg spielt unbestritten bisher eine ganz starke Saison. Dabei konnte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking bisher in allen drei Wettbewerben ordentlich für Furore sorgen. Allerdings scheint es nun mit der Herrlichkeit für die Niedersachsen in der Europa League vorbei zu sein, denn nachdem sich der VFL Wolfsburg zunächst souverän in der Gruppenphase durchsetzen konnte, scheint für die Wolfsburger im Viertelfinale Endstation zu sein.


Der SSC Neapel zeigte den Wolfsburgern die Grenzen auf

Der VFL Wolfsburg ging auch ins Viertelfinale der Europa League mit sehr viel Selbstvertrauen. Schließlich hatten die Wölfe zuletzt im Achtelfinale mit Inter Mailand schon einen italienischen Vertreter souverän aus dem Wettbewerb geschmissen. Allerdings verfügt der SSC Neapel zurzeit über eine deutlich stärkere Mannschaft als Inter und spielt auch in der italienischen Serie A eine gute Rolle. Aus diesem Grund hatten der Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking deutlich vor den starken Neapolitanern gewarnt. Aber scheinbar sind diese Warnungen bei den Spielern nicht wirklich angekommen, denn in der Volkswagen Arena ging der SSC Neapel bereits in der 15. Minute durch einen Treffer von Gonzalo Higuain mit 0:1 in Führung. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich immer wieder, dass die Italiener zumindest in diesem Spiel die deutlich bessere Mannschaft waren. Nach der deutlichen 1:4 Niederlage vor eigenem Publikum ist der Traum vom Europa League Titel für die Wolfsburger quasi schon ausgeträumt. Schließlich ist nicht davon auszugehen, dass die Wölfe in Neapel ohne die verletzten Kevin de Bruyne, Vierinha und Andre Schürrle in der Lage sein werden, die Pleite aus dem Hinspiel noch einmal wettzumachen.

Wolfsburg noch mit guten Chancen im DFB Pokal


Noch weitaus bessere Chancen hat der VFL Wolfsburg hingegen im deutschen Pokal, denn dort stehen die Niedersachsen im Halbfinale. Die Auslosung hat dabei ergeben, dass die Wölfe beim letzten verbliebenen Drittligisten Arminia Bielefeld antreten müssen. Dadurch stehen die Chancen auf ein Erreichen des Pokalfinales in Berlin für das Team von Dieter Hecking natürlich nicht schlecht. Allerdings sollte Wolfsburg den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn immerhin konnten die Ostwestfalen bereits drei Bundesligisten aus dem DFB Pokal werfen. Im anderen Halbfinale treffen übrigens der FC Bayern München und Borussia Dortmund aufeinander, sodass es für die Wolfsburger bei einem Weiterkommen in Bielefeld auf jeden Fall ein reizvolles Endspiel in Berlin geben würde. Wenn Sie zum Beispiel auf die Halbfinals im deutschen Pokal eine Wette abgeben wollen, dann könnte sich ein Blick auf das Internetportal http://www.sportwettenbonus.eu/ durchaus lohnen. Denn dort können Sie nachlesen, bei welchem Buchmacher Sie als Neukunde von dem höchsten Bonus profitieren können. So stellt aktuell zum Beispiel Mobilbet einen Bonus von bis zu 160 Euro bereit und auch der beliebte britische Buchmacher Bet365 hat für neue Kunden bis zu 150 Euro Bonusgeld im Programm.

Wolfsburg im nächsten Jahr in der Champions League dabei


International werden die Wolfsburger in der nächsten Saison noch einen weiteren Schritt nach vorne machen. Schließlich steht der VFL Wolfsburg in der Tabelle aktuell auf dem 2. Tabellenplatz und wird sich an den letzten Spieltagen die direkte Qualifikation für die Königsklasse mit Sicherheit nicht mehr nehmen lassen. Somit können sich die Fans der Wölfe vielleicht in der nächsten Spielzeit auf Gegner wie Real Madrid, den FC Barcelona oder beispielsweise Chelsea London freuen.

Quelle: sport-branchenbuch.de

02.10.2014

Felix Magath weg, FC Fulham dreht auf

13 Tage nach der Entlassung von Trainer Felix Magath hat der FC Fulham seinen dritten Sieg in Serie eingefahren. Und wie! Der Londoner Verein fegt in der 2. englischen Liga die Bolton Wanderers 4:0 vom Feld. Der neue Coach schwärmt von seiner Truppe.

Quelle: focus.de