Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Fußball International
Zu Ihrer Suchanfrage wurden mehr als die 50 angezeigten Ergebnisse gefunden.
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

10.07.2020

ManUnited-Juwel Mason Greenwood (18) | Über diesen Super-Bubi spricht ganz England!

Im November vergangenen Jahres war die Stimmung bei Manchester United am Tiefpunkt angelangt. Die 0:1-Pleite in Bournemouth drohte den englischen Rekordmeister endgültig ins Niemandsland der Premier League zu verbannen. Mit nur 13 Punkten aus elf Spielen lagen die Red Devils schon zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison zehn Zähler hinter einem Champions-League-Platz.

Quelle: sportbuzzer.de

23.06.2020

In der Bundesliga geht es am letzten Spieltag zur Sache

 

Nach einer knapp zweimonatigen Unterbrechung wird in der Bundesliga schon seit Mitte Mai wieder gespielt. Die aktuelle Spielzeit steht schon wieder kurz vor dem Ende und so kommt es an diesem Wochenende zum letzten Spieltag der Saison 2019/2020. Eine ganze Reihe von Entscheidungen sind in der höchsten deutschen Spielklasse bereits gefallen. Dazu zählt zum Beispiel, dass sich Bayern München vorzeitig die Deutsche Meisterschaft gesichert hat. Das gelang dem deutschen Rekordmeister übrigens bereits zum achten Mal hintereinander. Darüber hinaus steht fest, dass Borussia Dortmund als Tabellenzweiter über die Ziellinie gehen wird und sich ein weiteres Mal souverän für die Champions League qualifizieren wird.

Im Tabellenkeller steht fest, dass der Aufsteiger SC Paderborn direkt wieder als Tabellenachtzehnter den Gang in die zweite Liga antreten muss. Die Fußballfans dürfen bekanntermaßen noch nicht wieder in die Stadien, aber ein wenig Atmosphäre könnte beim Besuch einer Kneipe aufkommen. Den Weg dorthin kann man nicht nur mit dem Auto, sondern beispielsweise auch mit einem Elektroroller oder E-Scooter zurücklegen. Einen interessanten Vergleich zwischen diesen beiden Varianten kann man auf dem Vexcash.com - Blog nachlesen.

 

Einige Entscheidungen fallen erst in letzter Minute

Für ausreichend Spannung ist an diesem Wochenende trotzdem gesorgt. Denn sowohl im Kampf um die Startplätze für die beiden internationalen Plätze, als auch im Abstiegskampf sind in der Bundesliga noch nicht alle Entscheidungen gefallen. Ein Ticket für die Königsklasse wollen mit Leipzig, Borussia Mönchengladbach und Leverkusen noch insgesamt drei Vereine lösen. Zwei Startplätze sind an dieser Stelle noch zu vergeben. Dabei hat Bayer Leverkusen als aktueller Tabellenfünfter die schlechtesten Chancen, weil man selbst bei einem Heimsieg gegen Mainz 05 noch auf einen Ausrutscher der anderen beiden Teams hoffen muss. Für eine der drei genannten Mannschaften wird es also am Ende des 34. Spieltages doch nur für die Qualifikation für den kleineren europäischen Vereinswettbewerb reichen. Wer sich für den entscheidenden letzten Spieltag noch einen neuen Fernseher anschaffen will, der kann sich im Internet über die Möglichkeiten eines kurzfristigen Kredits informieren. In der 1. Bundesliga geht es aber nicht nur im oberen Tabellendrittel spannend zur Sache, denn auch im Kampf gegen den Abstieg sind noch nicht alle Entscheidungen gefallen.

 

Welcher Verein steigt noch ab und welche Mannschaft geht in die Relegation

Im Tabellenkeller geht es an diesem Wochenende ebenfalls zur Sache. Tabellenschlusslicht Paderborn steht zwar bereits als Absteiger fest, aber mit Werder Bremen und Fortuna Düsseldorf kämpfen noch zwei Teams um den Relegationsplatz. Die anderen Vereine wie der FC Augsburg konnten sich bereits am vergangenen Spieltag endgültig retten. Somit geht es nur noch zwischen den Bremern und den Düsseldorfern um den direkten Abstieg, beziehungsweise die Chance über die Relegation vielleicht doch noch die Klasse zu halten.

Werder Bremen hat die deutlich schlechteren Chancen und muss bei zwei Punkten Rückstand auf die Fortuna unbedingt sein Heimspiel gegen Köln gewinnen. Im Fernduell muss Fortuna Düsseldorf beim schon geretteten Union Berlin antreten. An der alten Försterei würde Düsseldorf wahrscheinlich schon ein Punkt reichen, um den Relegationsplatz ins Ziel zu bringen. Ein solches Remis würde wahrscheinlich ausreichen, weil die Fortunen zwei Punkte Vorsprung und eine deutlich bessere Tordifferenz haben.

Quelle: Sport-Branchenbuch.de