Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
 

Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Klettern
Zu Ihrer Suchanfrage wurden mehr als die 50 angezeigten Ergebnisse gefunden.
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

19.03.2019

Schulterschmerzen nach dem Klettern und Bouldern. Was tun?

Schulterschmerzen sind eine der häufigsten Verletzungen beim Klettern und Bouldern. Denn leider sind viele der Bewegungen, denen der Körper beim Klettern ausgesetzt ist, nicht immer schulterfreundlich. Jetzt heißt es schnell zu handeln, bevor sich die Verletzung verschlimmert und im schlimmsten Fall sogar chronisch wird!

Quelle: trainingsworld.com

19.03.2019

Schulterschmerzen nach dem Klettern und Bouldern. Was tun?

Schulterschmerzen sind eine der häufigsten Verletzungen beim Klettern und Bouldern. Denn leider sind viele der Bewegungen, denen der Körper beim Klettern ausgesetzt ist, nicht immer schulterfreundlich. Jetzt heißt es schnell zu handeln, bevor sich die Verletzung verschlimmert und im schlimmsten Fall sogar chronisch wird!

Quelle: trainingsworld.com

16.09.2018

Frankfurter Hojer klettert zu WM-Bronze

Allgemein Jan Hojer beim Bouldern in Innsbruck Sportkletterer Jan Hojer hat bei der Weltmeisterschaft in Innsbruck Bronze geholt. Bei der Kombination aus Speed-Klettern, Bouldern und Lead-Klettern wäre für den Frankfurter sogar mehr drin gewesen.

Quelle: sportschau.de

15.06.2018

So hat der Kletter-Boom in den Städten die Bergsportbranche verändert - Kletter- und Boulderhallen werden zu Community-Spaces

Klettern und Bouldern sind beliebte Sportarten, die den Bergsport auch in die Städte transportieren. Vielerorts mutieren die Hallen zu regelrechten Community-Treffs. Hier wird nicht nur geklettert, sondern gegessen, soziale Kontakte gepflegt und am Laptop gearbeitet. ISPO.com erklärt in Teil 3 der Bergsport-Serie, wie die Bergsportmarken Petzl, Black Diamond, Deuter, Stubai Sport und Edelrid darauf reagieren und was Kletter- und Boulderfans davon haben.

Quelle: ispo.com

09.05.2018

Reinhold Messner über seine Expedition auf den Mount Everest: "Da mutiert man zum Zomb"

Reinhold Messner hat sich 1978 mit seiner Erstbesteigung des Mount Everest ohne künstlichen Sauerstoff als Bergsteiger unsterblich gemacht. Vor der Erstausstrahlung seines Films auf Servus TV über den riskanten Aufstieg, der ihm gemeinsam mit Peter Habeler glückte, sprach ISPO.com mit Messner über Gefühle am Gipfel, das Klettern und Bergsteigen von heute, die Rolle der Outdoor-Hersteller und die Ambitionen seines Sohnes am Berg.

Quelle: ispo.com

23.10.2017

Deshalb lohnt sich Podcast-Sponsoring für Sportmarken

Zahlreiche Outdoor-, Kletter- und Action-Sport-Podcasts kämpfen in diesem Jahr um das Marketingbudget der Brands. Während Sport-Podcasts in Europa gerade erst so richtig durchstarten, haben sich in den USA längst sogenannte ?Specialty Podcasts? zum Thema Outdoor, Bergsteigen, Klettern oder Action-Sport etabliert.

Quelle: ispo.com

02.10.2017

Deutscher Kletter-Star über seinen plötzlichen Ruhm, Sponsoren und Olympia 2020 - Alex Megos: "Das Kletter-Format bei Olympia ist völliger Mist"

ie schwierigsten Routen im ersten Versuch klettern, das ist die Spezialität von Ausnahme-Kletterer Alex Megos ? mittlerweile ist er einer der stärksten Athleten am Fels weltweit. Im Interview erklärt er, warum er sich an seine Bekanntheit erst gewöhnen musste, wie Red Bull als Sponsor agiert und was er von der Kletter-Premiere bei den Olympischen Spielen 2020 hält.

Quelle: ispo.com

20.06.2017

Sportversicherung: Welcher Schutz ist sinnvoll?

Ob beim Radfahren, beim Klettern oder bei der Leichtathletik – wer Sport macht, bleibt zwar fit, erhöht aber auch das eigene Unfallrisiko. Hier kann eine Sportversicherung helfen: Sie übernimmt die Kosten, die bei Schäden durch einen Sportunfall entstehen. Allerdings gibt es keine allgemeine Sportversicherung; so ist beispielsweise der Abschluss einer Sporthaftpflichtversicherung, aber auch einer Unfallversicherung möglich.

Quelle: finanzscout24.de

09.06.2017

Klettern aus Business-Sicht: Wie lange hält der Trend?

Welche Zukunft haben Klettern und Bouldern aus Business-Sicht? Als Unternehmer, Abenteurer und Profi-Kletterer beschäftigt sich Stefan Glowacz sehr damit, wie sich sein Sport weiterentwickelt. Vor kurzem hat er seine Firma Red Chili an Edelrid verkauft. Kaum jemand verfügt über mehr Kletter-Insiderwissen als der 52-Jährige, der hier bei ISPO.com als Gastautor über die Trends und Entwicklungen im Klettersports schreibt.

Quelle: ispo.com

20.02.2017

Erstmal in die Berge

Laura Dahlmeier hofft nach ihren fünf Goldmedaillen bei der Biathlon-WM auf ein paar Tage Freizeit. Denn beim Klettern hat sie gelernt, wie man mit Erfolgen umgeht - und wie man sie bewältigt.

Quelle: sueddeutsche.de

10.11.2016

Stefan Glowacz über seinen Kletter-Trip nach Baffin Island: "Wie auf einem anderen Planeten"

Extremkletterer Stefan Glowacz (51) war wieder auf Tour. Diesmal ging's einen Monat lang mit Robert Jasper und Fotograf Klaus Fengler zu einer Expedition der Moderne ? nach Baffin Island, eine der menschenfeindlichsten Regionen der Erde zwischen Kanada und Grönland. Ein Gespräch über Lebensgefahr, Multifunktionsschlitten, schnelle Autos und den Flow beim Klettern.

Quelle: ispo.com

14.02.2016

Trendsport Klettern "Zu!" "Zu!" "Ab!"

Ob Kindergeburtstag oder Ganzkörpertraining ohne Maschinenstumpfsinn – Klettern ist angesagt. Mit Kreide an den Händen und dem Gurt um die Hüften in die Wand: Die Sicherheitstechnik ist dabei überlebenswichtig.

Quelle: faz.net

24.06.2015

Ernährung für Kletterer - darauf kommt es an

Um eine ideale Ernährung beim Klettern zu finden, muss man sich darauf besinnen, welche Anforderungen man an seinen Körper stellt. Auf der einen Seite ist es beim Klettern entscheidend, nicht zu viel Gewicht zu haben, da man ja schließlich jedes Gramm hinaufschaffen muss. Auf der anderen Seite braucht der Körper ausreichend Nährstoffe, um den Belastungen standzuhalten und eine optimale Regeneration zu gewährleisten.

Quelle: netzathleten.de

16.12.2014

Ex-Athletin wird TopAthlet 2014 Wenn nur die Leistung zählt: (1) Höfl-Riesch, (2) Severin Freund, (3) Natalie Geisenberger

Während bei Sportlerwahlen die Ergebnisse einen Mix aus sportlichen Erfolgen und Telegenität darstellen, zählt bei „TopAthlet 2014“ nur die wirklich erbrachte sportliche Leistung. Dazu wurden über 2500 Resultate deutscher Sportler bei nationalen/ internationalen Meisterschaften sowie offiziellen internationalen Veranstaltungen in über 40 Sportarten von der Sportplattform TopAthlet ausgewertet.

Auch wenn das Deutsche Team gesamt gesehen die Medaillenvorgaben in Sotschi verfehlte, so befinden sich kurz vor Jahresende (Stand: 15. Dezember 2014) sechs Wintersportler in den Top Ten 2014. Uneinholbar führend und damit „TopAthlet 2014“ ist trotz ihres Rücktritt Maria Höfl-Riesch mit Ihrem großen olympischen Auftritt (773,75 Punkte). Auf den nächsten Plätzen folgen in denkbar knappem Abstand der Skiflug-Weltmeister Severin Freund (625,94 Punkte) und die Rennrodel Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (620,62 Punkte). Der Olympiasieger in der Nordischen Kombi¬nation Eric Frenzel (614,75 Punkte), als erste(r) Nicht-Wintersportathlet(in) die Bahnrad Welt- und Europameisterin Kristina Vogel (613,00 Punkte) und Rennrodel Olympiasieger Felix Loch (590,62 Punkte) folgen auf den Plätzen vier bis sechs.

Komplettiert werden die ersten zehn TopAthlet-Plätze 2014 von Kanu-Weltmeister Sebastian Brendel, Deutschlands erste Olympiasiegerin im Skispringen der Frauen Carina Vogt, der Bahnradfahrerin Miriam Welte und Formel 1-Pilot Nico Rosberg.

Deutsche Athleten punkteten aber auch jenseits der klassischen TV-Sportarten. So brachten 2014 auch Sportler einen Weltmeistertitel mit nach Hause, die weniger im Rampenlicht stehen: u.a. Juliane Wurm im Klettern, Lisa Unruh im Bogenschießen, Katrin Quooß und Beate Gauß im Schießen, die Ringerin Aline Focken, Kathrin Müller im Cross-Triathlon, Ironman Sebastian Kienle, im Bahnradsport neben Miriam Welte auch Kristina Vogel und im Kunstradfahren Corinna Biethan und Michael Niedermeier. In insgesamt mehr als 15 Sportarten errangen deutsche Athleten Weltmeister-und Europameistertitel. Darüber hinaus erzielten deutsche Sportler bei weiteren internationalen Top-Veranstaltungen über 130 Siege und knapp 350 Podiumsplätze. Unter www.topathlet.de sind die kompletten Ranglisten mit weiteren Auswertungen zu finden.

Quelle: sport-branchenbuch.de

08.09.2014

Worauf muss man beim Kauf eines Kletterschuhs achten ?

Das Sportklettern erlebt seit einigen Jahren einen riesigen Boom. Egal welche Spielart man betreibt, ob Sportklettern, Bouldern, alpines Klettern, die Schuhe sind ein zentraler Bestandteil der Ausrüstung. Worauf muss man beim Kauf eines Kletterschuhs achten?

Quelle: netzathleten.de