Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Vier-Schanzen-Tournee
Zu Ihrer Suchanfrage wurden mehr als die 50 angezeigten Ergebnisse gefunden.
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

28.12.2013

Vier Schanzen, ein Favorit, ein Clown

Die Vierschanzentournee wird 62 Jahre alt - und hat trotzdem noch Neues zu bieten. Für die Zuschauer im Stadion wird erstmals eine Führungslinie eingeblendet. Natürlich treten die bekannten Favoriten an. Und zwei berühmte Veteranen des Skispringens.

Quelle: spiegel.de

05.01.2013

Gutes Training, schlechte Weite

In der Qualifikation zum Tournee-Finale in Bischofshofen lässt sich Severin Freund Steigerungspotential. 126 Meter bedeuten nur Rang 25. Doch bei schwierigen Bedingungen muss auch der Führende kämpfen. Zudem wird das Springen von Stürzen überschattet.

Quelle: faz.net

04.01.2013

Schlierenzauer übernimmt das Kommando

Die Vierschanzentournee ist in Österreich angekommen - nicht nur wegen des ersten Springens jenseits der Grenze. In Innsbruck hat der Österreicher Gregor Schlierenzauer nicht nur das Springen gewonnen, sondern auch die Gesamtführung übernommen. Severin Freund ist doppelter Vierter.

Quelle: faz.net

30.12.2012

Freund springt aufs Podest

Der Norweger Jacobsen gewinnt das erste Springen der Vierschanzentournee in Oberstdorf und verweist Favorit Schlierenzauer auf Platz zwei. Severin Freund springt als erster Deutscher seit vier Jahren aufs Podium.

Quelle: faz.net

30.12.2011

Schlierenzauer triumphiert zum Auftakt

Die österreichische Dominanz geht weiter: Gregor Schlierenzauer hat das Auftaktspringen der 60. Vierschanzentournee in Oberstdorf gewonnen - vor zwei Landsleuten. Severin Freund verpasste nur ganz knapp das Podest, Martin Schmitt war schon im ersten Durchgang gescheitert.

Quelle: spiegel.de

06.01.2010

Uhrmann überrascht in Bischofshofen

Hoffnung auf einen guten Abschluss der Vierschanzentournee: Michael Uhrmann hat bei der Qualifikation in Bischofshofen die zweitbeste Weite erzielt. Zudem erreichten fünf weitere Deutsche den Wettkampf. Den besten Sprung des Tages zeigte der Österreicher Martin Koch.

Quelle: spiegel.de

04.01.2010

Schlierenzauer siegt auch in Innsbruck

Der rot-weißen Adler machen die deutsch-österreichische Vierschanzentournee zum nationalen Sprungwettbewerb. Gregor Schlierenzauer siegt erstmals bei seinem Heimspringen in Innsbruck. In der Gesamtwertung der Vierschanzentournee liegen vor dem Abschlussspringen in Bischofshofen nun drei Österreicher vorn. Die Deutschen enttäuschen auch jenseits der Alpen.

Quelle: faz.net