Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Coronarkrise
Gefunden:
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

16.03.2020

Jetzt muss die UEFA "Weitsichtigkeit" zeigen

Die UEFA trifft sich Anfang dieser Woche mit Vereinsvertretern etc., um nach Möglichkeiten zu suchen, wie mit den Folgen der Coronarkrise umzugehen ist. Angesichts ausstehender TV- und Sponsorengelder in Milliardenhöhe bei den europäischen Clubs, allein die Bundesliga bangt um TV-Einnahmen in Höhe von 700 Mio. Euro, müssen daher nationale Interessen allerhöchste Priorität haben.

Im Vordergrund sollte deshalb eine großzügige Ausweitung des zeitlich Rahmens für den Abschluß des nationalen Spielbetriebs stehen, um die derzeit noch ausstehenden Gelder möglichst nicht zu gefährden.

Schaut man nach China, so sprechen Virologen bereits von einer mind. achtwöchigen Spielpause, was eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs vor Ende Mai nicht realistisch erscheinen lässt. Deshalb sollte bereits jetzt eine Verlängerung der Spielzeit der nationalen Ligen bis max. Mitte August/September 2020 ins Auge gefasst werden.

Dazu bedarf es aber einer Vielzahl aufeinander abzustimmender Einzelmaßnahmen, die jetzt zeitnah getroffen werden müssen, u.a.:

1. Verschiebung der Fußball-Europameisterster um 1 Jahr oder Absage

2. Absage der European Nations League 2021

3. Absage der Champions-League und Euro-League Runde 2019/20

4. Verlegung des Starts der SpielSaison 2020/21 in Europa auf den 1.9.  oder besser noch auf den 1.10.2020

5. (teilweise) Aussetzung der Länderspieltermine (-pausen) in der Saison 2020/21

6. Anpassung der Wechselfristen an die veränderten Saisonlaufzeiten

7. Automatische Verlängerung zum 30.6. auslaufender Spielerverträge bis zum jeweiligen Saisonende

8. Aussetzung / Reduktion der Qualifikationsrunden für die Champions-League und Euro-League 2020/2021

 

Darüber hinaus sollten zur Sicherstellung der Liquidität der Vereine alle Beteiligten (Sponsoren, Medien, Verbände und auch die Spieler) ihren solidarischen Beitrag leisten: beispielsweise in Form von Vorauszahlungen oder Stundungen.

 

Sport-Branchenbuch/jb

Quelle: sport-branchenbuch.de