Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
 

Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Nike
Zu Ihrer Suchanfrage wurden mehr als die 50 angezeigten Ergebnisse gefunden.
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

13.08.2019

Ursachen der Wettkampfangst und Methoden zur Angstbewältigung

Wettkampfangst: Im Sport gibt es viele Beispiele für zerbrochene Träume, weil es Sportlern oft genau dann an Zuversicht mangelt, wenn sie sich eigentlich unter Kontrolle haben und konzentriert die vor ihnen liegende Aufgabe angehen sollten. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, was Angst überhaupt ist und welche Erscheinungsformen sie hat. Er gibt einen Überblick über die jüngsten wissenschaftlichen Studien zu Wettkampfangst und stellt Ihnen 5 Techniken vor, mit denen Sie Angst in den Griff bekommen oder sie kanalisieren und im Hinblick auf Ihre Leistung positiv nutzen können. „Wenn du mit Sieg und Niederlage gleichermaßen fertig wirst, dann

Quelle: trainingsworld.com

16.04.2019

Padel-Tennis: Grundlagen, Regeln und Techniken

Padel oder Padel-Tennis gilt mittlerweile als die am schnellsten wachsende Sportart der Welt und erobert in rasantem Tempo die Herzen von Ball- und Racketsportfans. Tennisstars wie Rafael Nadal, Novak Djokovic´ und David Ferrer spielen genauso leidenschaftlich wie der Fußballstar Lionel Messi. Erfahren Sie alles über Grundlagen, Regeln und Techniken.

Quelle: trainingsworld.com

12.04.2019

Liverpool vor Rekord-Deal mit Nike

Nach Informationen des Branchenmagazins "Sportbussiness" befindet sich der FC Liverpool in aussichtsreichen Verhandlungen mit Nike über einen neuen langfristigen Ausüstervertrag. Die mit jährlich € 45 Mio. dotierte Vereinbarung mit New Balance läuft zum Ende der Saison 2019/20 aus. Nike soll dem Vernehmen nach Liverpool rund € 87 Mio. p.a.  bei einem Ausrüsterwechsel bieten. Nur Real Madrid und der FC Barcelona  haben mit  ihren Ausrüstungspartnern (adidas und Nike) aktuell mit € 100 Mio. bzw. € 98 Mio. p.a. noch höhere Vergütungen vereinbart.

Quelle: sport-branchenbuch.de

21.01.2019

FCK schließt Vertrag mit Nike

Die Geldsorgen beim 1. FC Kaiserslautern sind zwar groß, aber zumindest in Sachen Ausrüster haben die Pfälzer jetzt Planungssicherheit.

Der wirtschaftlich angeschlagene 1. FC Kaiserslautern sieht wieder Licht am Ende des Tunnels. Der Drittligist hat in dem amerikanischen Sportartikelgiganten Nike ab der Saison 2019/2020 für fünf Spielzeiten einen neuen Ausrüster gefunden.

Quelle: swr.de

22.06.2018

Ausrüster der WM-Teams von Uhlsport bis Hummel - Diese Underdogs fordern Adidas und Nike heraus

Fußball-Deutschland konzentriert sich auf die Vorrundengruppe F, in der die DFB-Elf gegen Mexiko, Schweden und Südkorea um den Einzug ins Achtelfinale spielt. Nur im schwäbischen Balingen dürfte die Gruppe G aufmerksamer beobachtet werden. Denn dort sitzt der mittelständische Sportartikelhersteller Uhlsport, der die tunesische Mannschaft ausrüstet - eindeutiger Underdog gegenüber England und Belgien.

Quelle: manager-magazin.de

19.03.2018

CEO Kasper Rorsted will Nike mit digitaler Strategie überholen

CEO Kasper Rorsted hat auf der Adidas Bilanz-Pressekonferenz nicht nur starke Zahlen und einen Umsatz-Rekord präsentiert, sondern eine klare Richtungsvorgabe für die kommenden Jahre gemacht. Für das selbstgesteckte Ziel, das weltweit beste Sportartikelunternehmen zu werden und damit Nike vom Thron zu stoßen, positioniert sich der Sportartikelhersteller deutlich. Die konsequente Digitalisierung ist hierfür nur eine von sechs Schlüsselstrategien bei Adidas.

Quelle: ispo.com

26.02.2018

Nike und R/GA vertreiben Jordan-Sneaker erstmals via Snapchat

Der US-amerikanische Sportartikler Nike feiert mit seiner Produktlinie Jordan das 30. Jubiläum von Michael Jordans Auftritt beim NBA All-Star Slam Dunk Contest. Für den runden Geburtstag entwickelte die mit Headquarter in New York ansässige Interpublic Group-Tochter R/GA eine Kombination aus Augmented Reality und E-Commerce Experience.

Quelle: new-business.de

13.12.2017

Speedway Veranstalter Gemeinschaft sucht Vermarktungsagentur

Auf ihrer Sitzung im November hat die Speedway Veranstalter Gemeinschaft, die Vereinigung der wichtigsten Speedwayveranstalter in Deutschland, einen weiteren Schritt zur Stärkung des Speedwaysports getan. Ziel war es, die sportlichen Formate für Fahrer und Fans, aber auch für Sponsoren und Medien deutlich zu profilieren.

 

Die gemeinsam mit der baeng gmbh erarbeitete Strategie sieht vor, die beiden Säulen des deutschen Speedwaysports: die wichtigsten Pokalveranstaltungen vereint in der „German Speedway Tour“ und den Mannschaftswettbewerb „Speedway Team Cup“ künftig gemeinsam zu vermarkten. Die German Speedway Tour (GST) mit ihren 19 geplanten Rennen von März bis Oktober 2018 und der Speedway Team Cup (STC) mit voraussichtlich 10 Rennen bieten nicht nur dem speedwaybegeisterten Publikum eine faszinierende Mischung aus Sport, Action und Entertainment sondern auch den Sponsoren eine neue spannende Kommunikationsplattform. Durch die Bündelung der Veranstaltungen in Serien bieten sich Vermarktungsaspekte, die weit über die Erreichbarkeit der Zuschauer vor Ort hinausgehen.

Darüber hinaus ist diese Motorsportart durch die Nähe zu den Aktiven gekennzeichnet. So wird der Zugang zum Fahrerlager für Sponsoren und geladene Gäste selbstverständlich sein, lassen sich die Techniker in der Box beim Schrauben an den Maschinen über die Schulter schauen und die Fahrer sind ansprechbar für Fragen.

Für die Vermarktung dieser beiden Serien sucht die Speedway Veranstalter Gemeinschaft (SVG) mit Unterstützung der baeng gmbh eine motorsportaffine Agentur, die neben der Vermarktung auch an einer gemeinsamen Weiterentwicklung der Serien interessiert ist.

Kontakt:

baeng gmbh Dr. Jens Uwe Babin Hilgendorfweg 6 22587 Hamburg 040 - 88 30 28 40 www.baeng-sports.de jens.babin@baeng-sports.de

Speedway Veranstalter Gemeinschaft Gunnar Mörke Gunnar.Moerke@hamburg.de 040/27142823

09.11.2017

Adidas nimmt Nike Marktanteile ab - Erfolgreich in den USA und China

Der Sportartikel-Konzern Adidas hat einen Lauf: Auch im dritten Quartal 2017 ist der Umsatz gestiegen und zwar währungsbereinigt um 12 Prozent. Das teilte Vorstandschef Kasper Rorsted mit. Hauptwachstumstreiber sind, laut Adidas-Chef, die strategischen Wachstumsbereiche Nordamerika, China und der E-Commerce. Der Umsatz der Marke Reebok stieg um 1 Prozent.

Quelle: ispo.com

26.09.2017

Wie Adidas von der Fitness-App Runtastic profitiert: Digitalisierung, Tempo, Teamspirit

Runtastic hat es geschafft: den Aufstieg vom kleinen Start-up aus Oberösterreich zur Tochter des nach Nike zweitgrößten Sportartikelherstellers der Welt. Im Sommer 2015 übernahm Adidas die Fitness-App, seitdem profitieren beide Seiten voneinander. Auf der Gründermesse Bits & Pretzels berichteten Adidas-CEO Kasper Rorstedt und Runtastic-Gründer Florian Geschwandtner, wie das Zusammenspiel läuft.

Quelle: ispo.com

27.04.2017

Verwirrung um Schuhe bei London-Marathon - Nike weist Anschuldigungen von Marathon-Star Kenenisa Bekele zurück

Nike hat die Anschuldigungen von Kenenisa Bekele zurückgewiesen. Der von der US-Marke gesponserte Lauf-Star aus Äthiopien hatte nach dem London-Marathon behauptet, er habe sich in neuen Nike-Schuhen Blasen gelaufen und deshalb ein besseres Ergebnis verpasst. Nike, das ohne Bekele den Weltrekord-Versuch „Breaking2“ plant, reagierte mit einer Richtigstellung.

Quelle: ispo.com

14.03.2017

DOSB formt die Olympia-Mannschaft zum Team Deutschland

Im kommenden Jahr werden Deutschlands Olympioniken als "Team Deutschland" und mit neuem Logo zu den Olympischen Winterspielen nach PyeongChang in Südkorea reisen. Das neue Logo, das die thjnk-Tochter loved GmbH aus Hamburg entwickelt hat, kommt ab sofort zum Einsatz, wie der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit Sitz in Frankfurt mitteilt.

Quelle: jahrbuch-sponsoring.de

08.03.2017

Umbro löst Nike als Ausrüster beim SV Werder Bremen ab

Beim Bundesligisten SV Werder Bremen geht mit Beginn der Saison 2017/18 ein Ausrüster-Wechsel über die Bühne. Die GLD Group mit Hauptsitz in London und Manchester, die die Marke Umbro in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark und in den Benelux-Ländern vertreibt, wird ab der Saison 2018/19 neuer offizieller Ausrüster.

Quelle: jahrbuch-sponsoring.de