Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
 

Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: adidas
Zu Ihrer Suchanfrage wurden mehr als die 50 angezeigten Ergebnisse gefunden.
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

25.07.2019

Neues Whitepaper: Sponsoring wird zum Storyteller

Das neue Whitepaper 'Lead Generation – Kultureller Wandel im Sponsoring' des Competence Circle Sponsoring (DMV) zeigt mit Best Cases von unter anderem Adidas, Viessmann und Jack Wolfskin wie es heute durch intelligente Content-Strategien gelingt, Interessenten einer Marke zu Konsumenten der Marke zu wandeln.

Quelle: new-business.de

20.06.2019

Urteil EU-Gericht - Adidas kann Drei-Streifen-Marke nicht in jeder Form schützen

Der Sportartikel-Hersteller Adidas kann für sein berühmtes "Drei-Streifen"-Logo in der EU keinen umfassenden Markenschutz reklamieren. Der fränkische Sportartikelkonzern scheiterte mit dem Versuch, die drei parallelen Streifen "in beliebiger Richtung", also in allen möglichen Ausgestaltungen und Varianten, europaweit zu schützen.

Quelle: manager-magazin.de

21.04.2019

Adidas zahlt Real Madrid offenbar 1,6 Milliarden Euro

Adidas und der spanische Fußballclub Real Madrid haben einem Medienbericht zufolge einen Ausrüstervertrag im Volumen von 1,6 Milliarden Euro für die nächsten zwölf Jahre vereinbart. Damit werde der nächstes Jahr auslaufende Vertrag verlängert, berichtete das spanische Sportmagazin "Marca" am Samstag online.

Quelle: manager-magazin.de

12.04.2019

Liverpool vor Rekord-Deal mit Nike

Nach Informationen des Branchenmagazins "Sportbussiness" befindet sich der FC Liverpool in aussichtsreichen Verhandlungen mit Nike über einen neuen langfristigen Ausüstervertrag. Die mit jährlich € 45 Mio. dotierte Vereinbarung mit New Balance läuft zum Ende der Saison 2019/20 aus. Nike soll dem Vernehmen nach Liverpool rund € 87 Mio. p.a.  bei einem Ausrüsterwechsel bieten. Nur Real Madrid und der FC Barcelona  haben mit  ihren Ausrüstungspartnern (adidas und Nike) aktuell mit € 100 Mio. bzw. € 98 Mio. p.a. noch höhere Vergütungen vereinbart.

Quelle: sport-branchenbuch.de

08.11.2018

Konzernchef Rorsted räumt ein - "Adidas hat nicht schnell genug auf Markttrends reagiert"

Dank boomender Geschäfte in den USA und China soll der Gewinn bei Adidas in diesem Jahr noch stärker steigen als bisher gedacht. Der weltweit zweitgrößte Sportartikelkonzern schraubte seine Prognose am Mittwoch auf bis zu 1,72 Milliarden Euro nach oben, das ist ein Zuwachs um 16 bis 20 Prozent. Bisher hatte das Unternehmen aus Herzogenaurach maximal 1,68 Milliarden Euro in Aussicht gestellt.

Quelle: manager-magazin.de

19.09.2018

PR Marketing Marktreport: Sportartikelfirmen sponsern mit rund 1,7 Milliarden Euro den Fußball in Europa

Im neuen Marktreport von PR MARKETING geht es um Ausrüsterverträge im Fußball gestern ? heute ? morgen. In der jüngeren Vergangenheit ist deutlich zu beobachten, dass die Marktführer bei Fußballartikeln einen Strategiewechsel vorgenommen haben. Vor allem adidas zieht dies seit kurzem konsequent durch. Ob eine solche Strategie aus Marketingsicht zeitgemäß und erfolgversprechend ist, ist allerdings nicht so leicht und nicht pauschal zu beantworten.

Quelle: esb-online.com

11.09.2018

DFB verlängert langfristig mit Trikot-Ausrüster Adidas

Adidas bleibt weiter der Ausrüster des Deutschen Fußball-Bunds. Der Sportartikelkonzern stärkt so seine Sponsoring-Philosophie. Der DFB erhält nach der schwachen Fußball-WM in Russland Planungssicherheit ? und hofft so seine Ausgangsposition bei der Vergabe der EM 2024 verbessert zu haben.

Quelle: ispo.com

29.06.2018

"Effizienteste Marketingplattform der Welt" kaum genutzt - Warum die WM 2018 weniger Kommerz bringt als sonst

Kasper Rorsted hat vorgebaut. "Ohne Zweifel" werde die WM in Russland als Verkaufsbühne weniger bringen als das vorige Turnier 2014 in Brasilien, sagte der Adidas-Chef im Mai, als er die jüngsten Geschäftszahlen präsentierte - so dämpfte er die Erwartungen rechtzeitig, bevor mit der deutschen Mannschaft Adidas' Topseller aus dem Turnier flog.

Quelle: manager-magazin.de

22.06.2018

Ausrüster der WM-Teams von Uhlsport bis Hummel - Diese Underdogs fordern Adidas und Nike heraus

Fußball-Deutschland konzentriert sich auf die Vorrundengruppe F, in der die DFB-Elf gegen Mexiko, Schweden und Südkorea um den Einzug ins Achtelfinale spielt. Nur im schwäbischen Balingen dürfte die Gruppe G aufmerksamer beobachtet werden. Denn dort sitzt der mittelständische Sportartikelhersteller Uhlsport, der die tunesische Mannschaft ausrüstet - eindeutiger Underdog gegenüber England und Belgien.

Quelle: manager-magazin.de

14.05.2018

Drei Viertel aller deutschen WM-Trikots werden im Mai und Juni verkauft"

Die Fußball-WM 2018 in Russland steht vor der Tür – die Nachfrage der Fans nach dem neuen deutschen WM-Trikot steigt. Auch für den Sporthändlerverbund Intersport ist das DFB-Trikot ein Umsatzgarant. Intersport Vorstandsvorsitzender Kim Roether erklärt, wie erfolgreich sich das neue Deutschland-Jersey verkauft – und vor welchen Herausforderungen die Händler durch Adidas und die Digital-Strategie stehen.

Quelle: ispo.com

19.03.2018

CEO Kasper Rorsted will Nike mit digitaler Strategie überholen

CEO Kasper Rorsted hat auf der Adidas Bilanz-Pressekonferenz nicht nur starke Zahlen und einen Umsatz-Rekord präsentiert, sondern eine klare Richtungsvorgabe für die kommenden Jahre gemacht. Für das selbstgesteckte Ziel, das weltweit beste Sportartikelunternehmen zu werden und damit Nike vom Thron zu stoßen, positioniert sich der Sportartikelhersteller deutlich. Die konsequente Digitalisierung ist hierfür nur eine von sechs Schlüsselstrategien bei Adidas.

Quelle: ispo.com

23.11.2017

Mein Sport-Job: Tobias Schmidt arbeitet als Head of Digital Content

Arbeitsplätze in der Sportbranche sind immer eine Herausforderung und immer mehr Sportjobs fordern digitales Know-how. Wie ergattert man so einen Beruf im digitalen Sportbusiness? In einer Serie stellt ISPO.com Karrieren in interessanten Sportberufen vor ? bei Adidas, bei Facebook und auch bei der DFL. ?Mein Sport-Job?, Teil 5: Tobias Schmidt arbeitet bei der Deutschen Fußball Liga und ist dort Head of Digital Content.

Quelle: ispo.com

09.11.2017

Adidas nimmt Nike Marktanteile ab - Erfolgreich in den USA und China

Der Sportartikel-Konzern Adidas hat einen Lauf: Auch im dritten Quartal 2017 ist der Umsatz gestiegen und zwar währungsbereinigt um 12 Prozent. Das teilte Vorstandschef Kasper Rorsted mit. Hauptwachstumstreiber sind, laut Adidas-Chef, die strategischen Wachstumsbereiche Nordamerika, China und der E-Commerce. Der Umsatz der Marke Reebok stieg um 1 Prozent.

Quelle: ispo.com

09.10.2017

Nouria Newman (FRA) und Sam Sutton (NZL) gewinnen 10. adidas Sickline - Grimm auf Platz 3

Die berühmt-berüchtigten Wellerbrücken Stromschnellen im österreichischen Ötztal waren wieder einmal ein würdiger Austragungsort für die adidas Sickline Extreme Kayak World Championship. Zum 10-jährigen Jubiläum des Events kamen 175 der weltbesten Kajaker aus 33 Ländern zusammen, um die ideale ? oder im Kajakjargon ?the sickest? ? Linie auf dem anspruchsvollem Rennkurs zu finden.

Quelle: kanu.de

26.09.2017

Wie Adidas von der Fitness-App Runtastic profitiert: Digitalisierung, Tempo, Teamspirit

Runtastic hat es geschafft: den Aufstieg vom kleinen Start-up aus Oberösterreich zur Tochter des nach Nike zweitgrößten Sportartikelherstellers der Welt. Im Sommer 2015 übernahm Adidas die Fitness-App, seitdem profitieren beide Seiten voneinander. Auf der Gründermesse Bits & Pretzels berichteten Adidas-CEO Kasper Rorstedt und Runtastic-Gründer Florian Geschwandtner, wie das Zusammenspiel läuft.

Quelle: ispo.com

16.08.2017

Teamleiter Social Media beim FC Bayern: Branded Content künftig noch mehr gefragt

Sport-Jobs im Sportbusiness sind gefragt, Jobs bei bekannten Sport-Unternehmen sind besonders begehrt. Und wenn dann noch der Fußball ins Spiel kommt, steigen die Begehrlichkeiten noch einmal. Zum Start der Fußball-Bundesliga-Saison 2017/18 stellt ISPO.com in einer neuen Serie Player vor, deren Sport-Jobs besonders spannend sind: beim FC Bayern, bei adidas, bei Facebook. Wie sind sie dahin gekommen, welche Skills bringen sie mit, was raten sie Einsteigern?

Quelle: ispo.com

03.08.2017

Adidas sprintet der Konkurrenz davon

Der reißende Absatz von Turnschuhen und Sportkleidung hat Adidas zu einem kräftigen Wachstum verholfen. Mit Ausnahme von Russland habe der Konzern in allen Regionen ein zweistelliges Umsatzplus erzielt. "Wir werden unseren Umsatz und Gewinn schneller steigern als ursprünglich erwartet", bekräftigte Vorstandschef Kasper Rorsted am Donnerstag die bereits vergangene Woche angehobene Prognose.

Quelle: manager-magazin.de