Struff gewinnt erstmals ein ATP-Turnier

22.04.2024

 

 

Jan-Lennard Struff hat das ATP-Turnier in München gewonnen. Er besiegte im Finale den Weltranglisten-15. Taylor Fritz aus den USA glatt in zwei Sätzen mit. 7:5, 6:3.

Damit sicherte er sich bei seiner 218. Turnierteilnahme den erste ATP-Titel seiner Karriere und ein Preisgeld von 88.125 Euro. Seine drei vorangegangenen Endspiele bei ATP-Turnieren hatte Struff je weils verloren u.a, auch 2021 in München gegen Nikoloz Basilashvili.

Im Doppel-Finale unterlag der 33-Jährige anschließend an der Seite von Andreas Mies dem indisch-italienischen Duo Yuki Bhambri/Albano Olivetti mit 6:7 (6:8), 6:7 (5:7).

Neun ausverkaufte Tennistage mit knapp 50.000 Besuchern sorgten auch beim Veranstalter trotz des frühen Ausscheidens von Alexander Zverev für strahlende Augen. In drei Jahren soll dann das neue deutlich größere Stadion fertig sein und das Turnier zum -ATP-Event aufsteigen.

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Tennis, Tennis / ATP