Aktuelle News


"Enttäuschung sehr groß": DEB-Team fliegt aus Eishockey-WM

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft fährt diesmal ohne WM-Medaille nach Hause. Im Viertelfinale ist ausgerechnet gegen den Erzrivalen Schweiz Schluss.

Quelle: sportschau.de


Anna-Maria Wagner feiert zweiten WM-Titel

Anna-Maria Wagner hat bei den Judo-Weltmeisterschaften in Abu Dhabi in der Gewichtsklasse bis 78 kg die Goldmedaille gewonnen.

Die Sportsoldatin aus Ravensburg besiegte im Finale die Italienerin Alice Bellandi im Golden Score. Damit sich die Bronzemedaillengewinnerin von Tokio auch im internen deutschen Duell mit der zweimaligen Europameisterin Alina Böhm die Olympiaqualifikation. Für Anna-Maria Wagnerwar es bereits der zweite WM-Titel nach 2021-




Training und Fitness


Mit Sport nachhaltig den Blutdruck senken

Neben der Ernährungsumstellung und Medikamenten hilft Sport gegen Bluthochdruck. Die Stiftung Gesundheitswissen hat die wichtigsten Ergebnisse relevanter Studien zu diesem Thema zusammengefaßt.

Ob Laufen, Walken, Tanzen oder Radfahren: Ausdauersport hat sich bei der Therapie von Hypertonie bewährt. Ganz oben auf der Liste der blutdrucksenkenden Ausdauersportarten steht z. B. die Bewegung im Wasser. Mit drei- bis viermal pro Woche Schwimmen, Aqua Aerobic oder Wassergymnastik haben die Teilnehmenden der Studien ihren Blutdruck gesenkt.

 

Wie anstrengend muss es sein?

Generell zählt jede Bewegung. Aber etwas zügiger als der entspannte Feierabendspaziergang sollte sie dennoch sein. Walking oder leichtes Joggen führt zum Ziel. Aber zu intensiv braucht das Training nicht zu sein. Eine hohe Belastung senkt den Blutdruck nicht stärker als eine mittlere Belastung. Der nächste Rekord beim Marathon muss also nicht gebrochen werden. Und noch eine gute Nachricht: Eine steigende Belastung ist nicht nötig, eine gleichbleibende Trainingsintensität reicht aus.

 

Hilft Krafttraining gegen Bluthochdruck?

Sowohl das isotonische Krafttraining (Überwinden eines Widerstandes durch Bewegung, z. B. mit Hanteln oder dem eigenen Körpergewicht) als auch das isometrische Krafttraining (Ausübung von Kraft auf einen äußeren Widerstand, z. B. Halten eines Gewichts oder einer Position) zeigten in den Studien in etwa die gleiche Wirkung bei der Blutdrucksenkung.

 

Die Kombination macht's?

Ja, auch die Kombination aus Kraft- und Ausdauersport senkt den Blutdruck. Dabei spielt es keine Rolle, ob beides am selben Tag durchgeführt wird oder an unterschiedlichen Tagen. Dennoch sind auch hier Intensität und Dauer von Bedeutung: Mit ein- bis fünfmal pro Woche für 60 bis 270 Minuten senkten die Studien-Teilnehmer erfolgreich ihren Blutdruck.

 

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

  • Sport senkt nachweislich den Blutdruck.
  • Schon dreimal pro Woche 30 bis 60 Minuten reichen aus.
  • Um den Blutdruck erfolgreich zu senken, sollte die Trainingsbelastung mindestens moderat sein, wie beim lockeren Joggen.
  • Die ersten Erfolge werden nach ca. vier Wochen regelmäßigem Training erzielt.

Quelle: stiftung-gesundheitswissen.de


EASYFITNESS weiter auf Wachstumskurs

EASYFITNESS setzt seinen Expansionskurs fort und bestätigt ihren vierten Platz im deutschen Top-10-Ranking basierend auf der Mitgliederzahl sowie das drittgrößte Anlagenwachstums im Jahr 2023. In der diesjährigen Ausgabe des "European Health & Fitness Market Report 2024" von Deloitte wird EASYFITNESS zudem erstmals in der Entwicklung des Mikrosegments (bis zu einer Fläche von 200 qm) besonders hervorgehoben: In den bis Dezember 2023 eröffneten 15 spezialisierten EMS-Filialen der Franchisekette trainierten zu diesem Zeitpunkt bereits 2.500 Mitglieder.

20 neue Anlagen im Jahr 2023 eröffnet. In den 190 Anlagen der EASYFITNESS Franchise GmbH trainieren rund 450.000 Mitglieder .

Quelle: firmenpresse.de



Sportler und Taktgeber


Trauer um Fußball-Idol "Jahrhundertspiel"-

Bei der WM 1970 schoss er im "Jahrhundertspiel" gegen Italien den Ausgleichstreffer - spätestens seitdem gehörte Karl-Heinz Schnellinger zu den Legenden des deutschen Fußballs. Nun ist er im Alter von 85 Jahren gestorben bei Mailand in Italien verstorben.

 

Quelle: sportschau.de


Klopp verabschiedet sich vom FC Liverpool

Jürgen Klopp ist beim letzten Saisonspiel von den Fans des FC Liverpool emotional verabschiedet worden.

Quelle: sportschau.de



Handel & Produkte


Stiftung Warentest ernennt gleich zwei Trekking-E-Bikes zu Testsiegern

/ Lange Fahrradtouren ohne große Anstrengung bewältigen Sie am besten mit Trekking-E-Bikes. Doch welches Modell ist das richtige? Die Stiftung Warentest hat jetzt elf Allrounder auf den Prüfstand gestellt.

Quelle: t-online.de


Momentum präsentiert neue kompakte E+ Serie

Momentum, die Lifestyle inspirierte Fahrradmarke der Giant Group, hat mit dem Compakt E+ ihr kleinstes und vielseitigstes E-Bike vorgestellt, die mit ihren geringen Baumaßen sowohl im Gelände als auch r auf dem täglichen Arbeitsweg punkten.

Das Compakt E+ hat einen leistungsstarken Mittelmotor, einen vollintegrierten Akku, ist mit MIK-Zubehör kompatibel und bietet eine beeindruckende Reichweite von bis zu 180 km. Es ist in zwei Modellen erhältlich

Das Compakt E+ mag das kleinste E-Bike in unserem Lineup sein, aber es fehlt ihm an nichts. Es wurde mit einem verstellbaren Vorbau, federnder Sattelstütze und einer Geometrie entwickelt, die zu den Proportionen der meisten Menschen passt", sagt Phoebe Liu, Chief Branding Officer der GIANT Group, zu der die Marken GIANT, Liv, Momentum und CADEX gehören. "Seine Größe und Vielseitigkeit, gepaart mit dem Tragegriff und den faltbaren Komponenten machen es zum ultimativen 'do anything' und 'go anywhere' E-Bike."

 

Klein aber oho

Der Vorbau und die Sattelstütze des Compakt E+ sind verstellbar und so konzipiert, dass sie sich sowohl im Winkel als auch in der Höhe mühelos anpassen lassen, um eine universelle Passform für Körpergrößen von 145 cm bis 190 cm zu ermöglichen. Die gefederte Parallelogramm-Sattelstütze des Compakt E+ 1 sorgt dabei für ein besonders komfortables Fahrgefühl. Die werkzeuglose Verstellung der Bauteile macht die Einstellung für unterschiedlicher Körpergrößen kinderleicht und ermöglicht eine gemeinsame Nutzung des Rades.

Mit einem max. zul. Systemgewicht von bis zu 180 kg hat das Compakt E+ eine enorm hohe Zuladung und bereits einen MIK-HD Gepäckträger serienmäßig verbaut. Dieser trägt bis zu 27 kg und kann sowohl MIK kompatibles Zubehör wie eine Tasche, einen hinteren Korb aber auch MIK HD kompatibles Zubehör wie einen Kindersitz mühelos befestigen. Das Compakt E+ verfügt außerdem über eine M10-Anhängeraufnahme am Hinterbau des Rahmens und ermöglicht zusätzliche Passagier- und Frachtoptionen.

 

Antrieb, Motor, Akku

Die Compakt E+ Serie wird vom SyncDrive Sport2 Motor angetrieben. Der Motor liefert 250 W und unterstützt bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Der Gates Carbon-Riemenantrieb und die PedalPlus 6-Sensor Technologie bieten eine kraftvolle, leise und natürlich wirkende Tretunterstützung.

Der EnergyPak Smart Compact 500 Wh erfüllt die höchsten Sicherheitsstandards und verfügt über eine moderne Zelltechnologie. Der Smart Charger 4 A sorgt für schnelle Ladevorgänge, er ermöglicht eine 80%ige Aufladung in nur 3 Stunden und 100% in 5 Stunden.

Der Akku ist vollständig in den Rahmen integriert und ermöglicht somit ein überaus schlankes Design. Zudem verfügt das Bike über einzigartige Sicherheitsmerkmale. Ein ABUS XPlus- Schließzylinder fügt sich formschlüssig in das Unterrohr des Compakt E+ ein und sorgt für Diebstahlschutz.

Der SyncDrive Sport 2-Motor bietet 75 Nm mit 400 % Unterstützung und somit eine enorme Leistung in jeder Fahrsituation. Das RC Dash Bedienteil informiert mit eingelassenem Display über den Ladezustand des Akkus, die Unterstützungsstufe und vieles mehr.

Das Compakt E+ wird ab dem 26. April 2024 in den EU- Märkten zu einem Preis ab 3.999 € erhältlich sein.

Quelle: presseportal.de



Freizeit & Reisen


Kanu- und Trekkingtouren in Värmland in Schweden

Das Aktivcenter in Stömne zählt zu den Favoriten bei den Gästen von Rucksack Reisen.

Der Stömnegården, eine um 1900 errichtete Dorfschule, wurde zu einem gemütlichen Gruppenhaus umgebaut. Der Charme der Jahrhundertwende und das rustikale Flair blieben erhalten, wie es sich für ein Haus in einer Naturregion Dgehört. Jedes Zimmer, alle mit Dusche und WC, hat ein Motto, das an Schulfächer wie Biologie und Musik und berühmte Schwedinnen und Schweden, wie Astrid Lindgren und Björn Borg, erinnert.

In der „Stömnewoche“ stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Kanus und Tourenräder zur freien Verfügung. Jeden Tag werden geführte Touren, Wanderungen und Ausflüge angeboten. Die Köche verwöhnen die Teilnehmer mit schwedischer „husmannskost“. Abends entspannt man in der Sauna, schnibbelt und schmettert beim Tischtennis, bestaunt am Lagerfeuer den Sternenhimmel oder legt sich auf die Lauer, um Elche zu sehen, die von den Apfelbäumen naschen.

Die meisten Gäste kombinieren den einwöchigen Aufenthalt im Stömnegården mit einer einwöchigen Outdoortourm wie z.B, die Waldläuferwoche, eine kombinierte Kanu- und Wandertour oder auch klassische Kanu-, Seekajak- und Trekkingwochen.

Die zweiwöchige Reisen zu einem attraktiven Preis ab 1579,- Euro angeboten, inkl. Unterkunft (7 x Haus + 7 x Zelt), Kanu-, Trekking- oder Waldläuferwoche, Verpflegung, Busanreise (ab Münster und Hamburg), Aktivprogramm, Spezialausrüstung und Reiseleitung. Alle Wochen sind einzeln buchbar oder miteinander zu kombinieren.

Quelle: lifePR.de


Die beliebtesten Radwege Deutschlands

Radfahren ist eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in Deutschland. Laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club machen 4,6 Millionen Deutsche gerne Radreisen.

BeyondCamping hat nun über 700 der bekanntesten deutschen Radwege anhand der Anzahl ihrer Google-Suchanfragen analysiert und ausgewertet.

 

Die Top 10 der beliebtesten Radwege Deutschlands im Überblick!

 

1. Platz: Weserradweg Route

Der Weserradweg ist ein beliebter Fernradweg in Deutschland. Er verläuft entlang der Weser von Hannoversch Münden bis zur Nordsee und erstreckt sich über etwa 520 Kilometer. Der Radweg führt durch die malerische Landschaft von Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bremen. Der Weserradweg bietet abwechslungsreiche Landschaften, die von idyllischen Flussauen über weite Felder bis hin zu charmanten Städten, wie Hameln, Minden und Bremen reichen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Naturschutzgebiete und kulturelle Highlights gibt es entlang der Strecke zu entdecken. Der Weg kommt vielleicht gerade deshalb auf 19.000 Google-Suchanfragen im Monat.

Wichtige Daten und Fakten:

  • Gesamtlänge: 520 km
  • Aufstieg: 424 m
  • Abstieg: 565 m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Anzahl Etappen: 8
  • Startpunkt: Hannoversch Münden
  • Zielort: Cuxhaven

 

2. Platz: Ruhrtalradweg

Route: Der Ruhrtalradweg ist ein bekannter Fernradweg, der sich über etwa 240 Kilometer erstreckt. Er folgt dem Verlauf der Ruhr von der Quelle im Sauerland bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg. Der Weg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an Städten wie Winterberg, Arnsberg, Hagen, Essen und Mülheim an der Ruhr. Die Strecke bietet nicht nur eine vielfältige Landschaft, die von waldreichen Hügeln des Sauerlands über das Ruhrgebiet mit Industriekultur bis hin zu der grünen Uferzonen der Ruhr reicht, sondern auch Sehenswürdigkeiten, wie historische Denkmäler, Museen und charmante Städte.

Der Ruhrtalradweg ist somit nicht nur für Naturliebhaber, sondern auch für Kulturliebhaber eine attraktive Route und kommt vielleicht gerade deshalb auf 16.300 Google-Suchanfragen im Monat.

Wichtige Daten und Fakten

  • Gesamtlänge: 240 km
  • Aufstieg: 2.628 m
  • Abstieg: 3.272 m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Anzahl Etappen: 5
  • Startpunkt: Winterberg
  • Zielort: Duisburg

 

3. Platz: Elberadweg Route

Der Elberadweg erstreckt sich über eine Gesamtlänge von etwa 1.270 Kilometern und ist einer der bekanntesten Fernradwege Europas. Er beginnt in Tschechien an der Elbquelle im Riesengebirge und verläuft durch Deutschland bis zur Mündung der Elbe in die Nordsee bei Cuxhaven. Die Route durchquert nicht nur landschaftlich reizvolle Gebiete, sondern auch historische Städte und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Der Elberadweg führt vorbei an malerischen Hügeln und Wäldern im tschechischen Teil über das sächsische Elbland und das Dessau-Wörlitzer Gartenreich bis hin zu den weiten Elbmarschen an der Nordsee. Somit hat der Weg landschaftlich viele verschiedenen Formen zu bieten. Er kommt monatlich auf 15.800 Google-Suchanfragen.

Wichtige Daten und Fakten:

● Gesamtlänge: 1.270 km ● Aufstieg: 3.610 m ● Abstieg: 4.370 m ● Schwierigkeitsgrad: schwer ● Anzahl Etappen: 20 ● Startpunkt: Elbquelle (Tschechien) ● Zielort: Cuxhaven

 

4. Platz: Mosel Radweg Route

Der 311 Kilometer lange Mosel Radweg führt von der Quelle der Mosel in den französischen Vogesen bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Koblenz. Die Strecke verläuft durch die Weinregionen Elsass in Frankreich, Luxemburg und die deutschen Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland.

Der Weg durchquert eine abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an steilen Weinbergen, charmanten Fachwerkstädten, beeindruckenden Burgen und Schlössern, sowie das idyllische Moseltal. Die Weinberge entlang der Mosel bieten nicht nur eine malerische Kulisse, sondern auch die Möglichkeit, Winzerhöfe zu erkunden und die lokalen Weine zu probieren. Die malerischen Städte und Ortschaften wie Metz, Trier, Bernkastel-Kues und Cochem sind weitere Highlights entlang des Weges. Der Mosel Radweg generiert 10.400 monatliche Suchanfragen auf Google.

 Wichtige Daten und Fakten

  • Gesamtlänge: 311 km
  • Aufstieg: 1.358 m
  • Abstieg: 1.451 m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Anzahl Etappen: 10
  • Startpunkt: Perl
  • Zielort: Löf

 

5. Platz: Bodensee Radweg Route:

Der Bodensee Radweg erstreckt sich über etwa 273 Kilometer und umrundet den Bodensee, der die drei Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz verbindet. Er führt durch abwechslungsreiche Landschaften, die von den sanften Hügeln des Hinterlandes über die Ufer des Bodensees bis zu den Alpen reicht.

Die Radtour bietet nicht nur landschaftliche Highlights, sondern durchquert auch charmante Städte wie Konstanz, Bregenz, Lindau und Friedrichshafen. Die Route passiert zudem zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, darunter historische Altstädte, Schlösser, Kirchen und Museen. Einige der kulturellen Höhepunkte entlang des Weges sind die Insel Mainau im Bodensee und das Kloster Birnau.

Der Bodensee Radweg ist somit ideal für Radfahrer, die Natur, Kultur und Erholung in einer einzigartigen Region erleben möchten. Für den Weg interessieren sich monatlich 8.100 Google-Nutzer.

Wichtige Daten und Fakten:

  • Gesamtlänge: 311 km
  • Aufstieg: 1.150 m
  • Abstieg: 1.150 m
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Anzahl Etappen: 5
  • Startpunkt: Konstanz (Rundweg)
  • Zielort: Konstanz (Rundweg)

 

6. Platz: Altmühltal Radweg

Route: Ein beliebter Fernradweg in Deutschland ist der 250 Kilometer lange Altmühltal-Radweg. Er führt von der Quelle der Altmühl in Rothenburg ob der Tauber bis zur Mündung in die Donau bei Kelheim.

Die Route bietet eine abwechslungsreiche Landschaft, die von Jura-Felsen, Flussauen, Wäldern und historischen Städten geprägt ist. Der Radweg durchquert nicht nur das malerische Altmühltal, das für seine beeindruckenden Felsen und Schluchten bekannt ist, sondern führt auch durch zahlreiche historische Städte wie Rothenburg ob der Tauber, Weißenburg, Eichstätt und Kelheim. Radfahrer haben die Möglichkeit, Burgen, Schlösser, Klöster und archäologische Stätten zu besichtigen. Diese idyllische Route vereint Natur, Kultur und Erholung miteinander und kommt auf 7.200 Google-Suchanfragen im Monat.

Wichtige Daten und Fakten:

  • Gesamtlänge: 250 km
  • Aufstieg: 1.055 m
  • Abstieg: 1.137 m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Anzahl Etappen: 5
  • Startpunkt: Rothenburg ob der Tauber
  • Zielort: Kelheim

 

7. Platz: Bodensee-Königssee-Radweg

Eine atemberaubende Fernradtour, die zwei der bekanntesten Seen des Landes, den Bodensee und den Königssee, miteinander verbindet, ist der Bodensee-Königssee-Radweg. Er hat eine Gesamtlänge von etwa 460 Kilometern und führt von Lindau am Bodensee bis zum Königssee in Berchtesgaden. Die Radtour verläuft durch Bayern und bietet eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften, darunter Seen, Alpenpanoramen, idyllische Dörfer und historische Städte. Die Strecke verläuft entlang der Ufer des Bodensees und führt dann durch das Allgäu, das Alpenvorland und schließlich zu den majestätischen Bergen der Berchtesgadener Alpen. Radfahrer können nicht nur eine abwechslungsreiche und spektakuläre Naturkulisse erleben, sondern auch charmante Städte wie Lindau, Füssen, Bad Reichenhall und Berchtesgaden mit ihren historischen Gebäuden, Schlössern, Kirchen und Museen besichtigen. 6.900 Google-Nutzer interessieren sich monatlich für den Bodensee-Königssee-Radweg.

Wichtige Daten und Fakten:

  • Gesamtlänge: 460 km
  • Aufstieg: 4.290 m
  • Aufstieg: 4.060 m
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Anzahl Etappen: 9
  • Startpunkt: Lindau am Bodensee
  • Zielort: Schönau am Königssee

 

8. Platz: Ems Radweg Route:

Der beliebte Ems-Radweg folgt dem Verlauf des Flusses Ems von der Quelle in Nordrhein-Westfalen bis zur Mündung in die Nordsee. Er erstreckt sich über etwa 375 Kilometer und führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft, darunter Wiesen, Wälder, historische Städte und das Emsland.

Der Weg bietet Radfahrern eine abwechslungsreiche Naturkulisse, angefangen von den hügeligen Abschnitten im Teutoburger Wald bis zu den flachen Ebenen des Emslandes. Zudem können nicht nur malerische Flusslandschaften, Seen und Naturreservate entlang des Weges entdeckt werden, sondern auch historische Städte wie Paderborn, Rheine und Meppen mit ihren kulturellen Sehenswürdigkeiten, Museen, Kirchen und Fachwerkhäusern erkundet werden. Vielleicht gerade deshalb interessieren sich monatlich 6.200 Google-Nutzer für diese Radtour.

Wichtige Daten und Fakten:

  • Gesamtlänge: 375 km
  • Aufstieg: 900 m
  • Abstieg: 1.030 m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Anzahl Etappen: 7
  • Startpunkt: Emsquelle
  • Zielort: Emden

 

9. Platz: Lahn Radweg Route:

Der Lahn-Radweg mit einer Gesamtlänge von etwa 245 Kilometern führt von der Lahnquelle bei Netphen im Rothaargebirge durch die Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz bis zur Mündung in den Rhein bei Lahnstein. Er verläuft durch malerische Landschaften, historische Städte und entlang des idyllischen Lahntals. Radfahrern bietet die Tour, von bewaldeten Höhen des Rothaargebirges über das Lahntal mit seinen Weinbergen bis zu den Ufern des Rheins, eine abwechslungsreiche Naturkulisse. Neben der malerischen Flusslandschaft können auch Burgen, Schlösser und historische Städte, wie Marburg, Wetzlar, Limburg an der Lahn und Koblenz erkundet werden. Diese bieten zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, Fachwerkarchitektur, Museen und historische Bauten. Für diese Radtour interessieren sich monatlich 6.200 Nutzer auf Google.


Wichtige Daten und Fakten:

  • Gesamtlänge: 245 km
  • Aufstieg: 2.150 m
  • Abstieg: 2.330 m
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Anzahl Etappen: 6
  • Startpunkt: Siegen
  • Zielort: Niederlahnstein

 

10.Platz: Neckartal Radweg

Route: Ein bekannter Fernradweg in Deutschland ist der Neckartal-Radweg. Er erstreckt sich über etwa 370 Kilometer von Villingen-Schwenningen im Schwarzwald bis zur Mündung des Neckars in den Rhein bei Mannheim.

Die Tour führt durch die Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen und durchquert dabei verschiedene Landschaftstypen, darunter den Schwarzwald, das Neckartal mit seinen Weinbergen, Wäldern und Fachwerkstädten, sowie die Rheinebene. Besonders attraktiv wird die Route durch die malerische Flusslandschaft und die historischen Städte, wie Rottweil, Tübingen, Heidelberg und Stuttgart. Diese Städte bieten kulturelle Sehenswürdigkeiten, Fachwerkarchitektur, Schlösser und Museen. Radfahrer haben auf der Strecke zudem die Möglichkeit, Weinberge zu besichtigen, Weinproben zu machen und die lokale Weintradition zu erleben. Die Radtour kommt vielleicht gerade deshalb monatlich auf 6.100 Google-Suchanfragen.

Wichtige Daten und Fakten:

  • Gesamtlänge: 370 km
  • Aufstieg: 2.260 m
  • Abstieg: 2.870 m
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Anzahl Etappen: 7
  • Startpunkt: Villingen-Schwenningen
  • Zielort: Mannheim

Quelle: lifePR.de



Unternehmen & Märkte


Wie Barmenia von Bayer Leverkusens Spitzensaison profitiert

Trotz der Niederlage im Europa-League-Finale hat Bayer 04 Leverkusen eine historische Saison gespielt. Auf der Brust der Werkself prangt dabei ein Versicherer aus Wuppertal statt Mutterkonzern Bayer – so kam es zu dem Marketing-Coup.

Quelle: manager-magazin.de


HSV stellt Sportvorstand Boldt frei - Europameister Kuntz Nachfolger

Sportvorstand Jonas Boldt muss den HSV nach dem abermals verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga verlassen. Der 42-Jährige wurde freigestellt. Boldts Nachfolge bei den Hamburgern tritt der frühere Nationalspieler Stefan Kuntz an.

Quelle: sportschau.de



Aktuelle Sportjobs

24.05.2024

Sportartikelunternehmen  

killtec Sport- und Freizeit GmbH

Assistenz der Vertriebsleitung (m/w/d)
Details


24.05.2024

Sportverein  

SV Werder Bremen

Mitarbeiter:in Partnership Sales (m/w/d)
Details


24.05.2024

Sportverein  

Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH

MANAGER INTERNATIONAL BUSINESS (M/W/D)
Details


Aktuelle Ausbildungsplätze

24.05.2024

Sportverein  

Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH

AUSBILDUNG ZUM/ZUR KAUFMANN/KAUFFRAU IM EINZELHANDEL (M/W/D)
Details


23.05.2024

Sportverein  

1. FSV Mainz 05 e.V.

Duales Studium – Bachelor of Arts Sportökonomie (m/w/d)
Details


23.05.2024

Sportverein  

1. FSV Mainz 05 e.V.

Duales MASTER studium – Marketing (m/w/d)
Details


Aktuelle Praktika

24.05.2024

Sportagentur  

SPORTFIVE Germany GmbH

(Pflicht-)Praktikant:in VA & LED Services / Sustainability (w/m/d)
Details


22.05.2024

Sportverein  

Eintracht Frankfurt Fußball AG

Praktikant Pre-Sales (m/w/d)
Details


17.05.2024

Sportverein  

FC Schalke 04 e.V.

Praktikant (m/w/d) Esports
Details


Sportgeburtstage - 25. Mai

Wir gratulieren ganz herzlich!

Aktuelle Events

04.05.2024 - 26.05.2024

Rad: Giro d’Italia

Italien


10.05.2024 - 26.05.2024

Eishockey: IIHF Weltmeisterschaft der Männer

Prag, Tschechien


24.05.2024 - 26.05.2024

Basketball: EuroLeague Final Four

Berlin, Deutschland


Sport, Fitness & Freizeit | Sportfachhändler | Sportartikelunternehmen | Fanartikel | Sport & Reisen | Sport & Gesundheit | Wellness | Zeitschriften & Verlage | Sportversicherungen | Aus- & Weiterbildung | Verbände & Institutionen | Sportvereine | Sportagenturen | Sportbusiness | (Sport-) Lieferanten | (Sport-) Jobbörsen | Sportredaktionen | Sportstättenmanagement

Sportgeschäft: | Allgemein | Angeln | Eishockey | Fitnessgeräte | Kanu | Motorrad | Onlineshop | Outdoor | Outlet | Radsport | Reitsport | Running, Laufen | Segeln | Skateboard | Sportschießen | Surfen | Tauchen | Warenhaus | Wassersport | Wintersport | Sport Jobs

Sportvereine: | Aerobic | Aikido | Akrobatik | American Football | Angeln | Aqua Fitness | Bahnengolf, Minigolf | Ballett | Ballonsport | Baseball | Basketball | Beachvolleyball | Behindertensport | Bergsport | Biathlon | Billard | BMX | Boccia | Bogensport | Bosseln | Boule | Bowling | Boxen | Budo-, Kampfsport | Cheerleading | Cricket | Darts | Drachenfliegen | Einrad | Eishockey | Eislaufen | Eissport | Extremsport | Fallschirmspringen | Faustball | Fechten | Fitnesstraining | Flugsport | Frisbee | Funsport | Fußball | Gehörlosensport | Gesundheitssport | Gewichtheben | Gleitschirmfliegen | Golf | Gymnastik, Tanz | Handball | Hockey | Indiaca | Inline Hockey | Inline Skating | Jiu-Jitsu | Ju-Jutsu | Judo | Kanu | Karate | Kartsport | Kegeln | Kendo | Kickboxen | Kindersportgarten (KISS) | Kindersportschule (KISS) | Kinderturnen | Kitesurfen | Klettern | Korbball | Korfball | Koronarsport | Kraftsport | Kung Fu | Lacrosse | Laufen und Lauftreff | Leichtathletik | Modellsport | Moderner Fünfkampf | Motorsport | Mountainbike | Nordic Walking | Orientierungssport | Paragliding | Parkour | Pilates | Polo | Prellball | Pétanque | Qi Gong | Radsport | Reha-Sport | Reitsport | Rettungsschwimmen (DLRG) | Rhythmische Sportgymnastik | Rhönrad | Ringen | Rollsport | Rollstuhlsport | Rope Skipping | Rudern | Rugby | Schach | Schießsport | Schwimmen | Segelfliegen | Segeln | Selbstverteidigung | Seniorensport | Shiatsu | Ski Alpin | Snooker | Snowboard | Softball | Speedway | Squash | Surfen | Taekwondo | Tai Chi | Tanzsport | Tauchen | Tennis | Tischtennis | Trampolin | Triathlon | Turnen | Unihockey | Volleyball | Wakeboarding | Walking | Wandern | Wasserball | Wasserski | Wassersport | Wasserspringen | Windsurfen | Wintersport | Yoga