Jonathan Tah und Jonas Hofmann engagieren sich für eine bessere Trinkwasserversorgung in Afrika

06.06.2024

 

 

Jonathan Tah und Jonas Hofmann vom deutschen Meister und Pokalsieger Bayer Leverkusen setzen sich in Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation World Vision für den Brunnenbau in Afrika ein, um den lebensbedrohlichen Wassermangel entgegenzuwirken.

World Vision ist eine internationale Hilfsorganisation, die sich in fast hundert Ländern der gezielten Entwicklungsarbeit widmet und mit nachhaltiger Arbeit Kinder und ihre Familien im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit unterstützt. Seit 70 Jahren kämpft World Vision dafür, auch Mädchen den Weg freizumachen, seit 40 Jahren ist World Vision Deutschland weltweit aktiv.

Vor allem für Frauen und Mädchen hat der fehlende Zugang zu Wasser eine besondere Bedeutung. Kulturell ist es in vielen Ländern des globalen Südens Aufgabe der Frauen und Mädchen, Wasser für die Familie zu holen. Da die Wasserquelle oft nicht in der Nähe ihres Wohnorts liegt, müssen sie weite Strecken in Kauf nehmen. Das birgt gleich in zweierlei Hinsicht Gefahren für sie. Zum einen verpassen Mädchen dadurch nicht selten Unterricht, was sich negativ auf ihre Zukunftschancen auswirkt, zum anderen sind sie auf dem weiten Weg zur Wasserquelle der Gefahr ausgesetzt, Gewalt und Übergriffe zu erfahren.

Durch das Aufzeigen der prekären Umstände im Vergleich zur privilegierten Situation in Deutschland wollen die beiden Sportler mit ihrer Reichweite zur Hilfe animieren und das Bewusstsein für die Probleme schärfen. Mit dem Bau der Brunnen wird das Problem der Wasserversorgung angegangen, gleichzeitig werden die Menschen vor Ort für Hygienemaßnahmen sensibilisiert und lernen, sich um ihre Wassersysteme zu kümmern und diese instand zu halten, um auch langfristig eine sichere Wasserversorgung zu sichern.

Weitere Informationen zur Arbeit von World Vision zur Bekämpfung von Wassermangel gibt es hier: https://www.worldvision.de/informieren/themen/wash-wasser-sanitaer-hygiene

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Fußball, Finanznachrichten