Hürdensprinter Manuel Mordi für die Team-Europameisterschaft in Polen nominiert

17.06.2023

 

 

Mit einer Mischung aus erfahrenen Leistungsträgern und neuen Gesichtern der deutschen Leichtathletik fährt der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) zur Team-Europameisterschaft vom 23. bis 25. Juni 2023 nach Chorzów in Polen.

Nominiert wurden insgesamt 46 Athletinnen und Athleten, darunter fünf Medaillengewinnern der zurückliegenden Heim-EM in München, aber auch zahlreiche Aufsteigern der noch jungen Saison. Dazu zählt auch der Hürdensprinter Manuel Mordi vom Hamburger Sportverein. Der 20-jährige Abiturient legte in seiner ersten „Männer-Saison“ den Grundstein mit neuer persönlicher Bestzeit von 13,66 Sekunden vor vierzehn Tagen beim Sportfest in Weinheim.

 

Das DLV-Team im Einzelnen

 

MÄNNER

100 Meter: Robin Ganter (MTG Mannheim)

200 Meter: Joshua Hartmann (ASV Köln)

400 Meter: Manuel Sanders (LG Olympia Dortmund)

4x100 Meter: Aleksandar Askovic (LG Stadtwerke München), Marvin Schulte (SC DHfK Leipzig), Julian Wagner (LC Top Team Thüringen), Yannick Wolf (LG Stadtwerke München)

4x400 Meter Mixed: Manuel Sanders (LG Olympia Dortmund), Patrick Schneider (TV Wattenscheid 01), Jean Paul Bredau (SC Potsdam)

800 Meter: Luis Oberbeck (LG Göttingen)

1.500 Meter: Amos Bartelsmeyer (Eintracht Frankfurt) 5.000 Meter: Florian Bremm (LSC Höchstadt/Aisch)

110 Meter Hürden: Manuel Mordi (Hamburger SV)

400 Meter Hürden: Emil Agyekum (SCC Berlin)

3.000 Meter Hindernis: Frederik Ruppert (SC Myhl LA)

Hochsprung: Tobias Potye (LG Stadtwerke München)

Stabhochsprung: Gillian Ladwig (Schweriner SC)

Weitsprung: Simon Batz (MTG Mannheim)

Dreisprung: Max Heß (LAC Erdgas Chemnitz)

Kugelstoßen: Xaver Hastenrath (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen)

Diskuswurf: Henrik Janssen (SC Magdeburg)

Hammerwurf: Merlin Hummel (UAC Kulmbach)

Speerwurf: Julian Weber (USC Mainz)

 

FRAUEN

100 Meter: Lisa Mayer (Sprintteam Wetzlar)

200 Meter: Alexandra Burghardt (LG Gendorf Wacker Burghausen)

400 Meter: Laura Müller (SV GO! Saar 05)

4x100 Meter: Sina Mayer (LAZ Zweibrücken), Jennifer Montag (TSV Bayer 04 Leverkusen), Lisa Nippgen (MTG Mannheim), Louise Wieland (Hamburger SV)

4x400 Meter Mixed: Judith Franzen (TSV Bayer 04 Leverkusen), Carolina Krafzik (VfL Sindelfingen), Elisa Lechleitner (LAZ Ludwigsburg), Laura Müller (SV GO! Saar 05)

800 Meter: Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler)

1.500 Meter: Hanna Klein (LAV Stadtwerke Tübingen)

5.000 Meter: Lea Meyer (TSV Bayer 04 Leverkusen)

100 Meter Hürden: Monika Zapalska (TV Wattenscheid 01)

400 Meter Hürden: Carolina Krafzik (VfL Sindelfingen)

3.000 Meter Hindernis: Pauline Meyer (TV Westfalia Epe)

Hochsprung: Imke Onnen (Hannover 96)

Stabhochsprung: Sarah Vogel (Eintracht Frankfurt)

Weitsprung: Maryse Luzolo (Königsteiner LV)

Dreisprung: Kira Wittmann (LG Göttingen)

Kugelstoßen: Yemisi Ogunleye (MTG Mannheim)

Diskuswurf: Shanice Craft (SV Halle)

Hammerwurf: Samantha Borutta (Eintracht Frankfurt)

Speerwurf: Christin Hussong (LAZ Zweibrücken)

 

(lifePR.de)

Quelle:

 


Weitere Meldungen zum Thema Leichtathletik, Europameisterschaft