Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Robert Lewandowski
Gefunden:
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

28.11.2018

Neues Spielzeug im Stadion : Fanenergie sichtbar machen

Wenn die Fans besonders laut schreien, trifft Robert Lewandowski häufiger - könnte eine These lauten, die man mit den neuen Daten überprüfen könnte. Dem Unternehmen Siemens nach geht es aber primär um die Fans - und dass sie noch lauter schreien, als sie es vielleicht ohnehin schon tun.

Quelle: faz.net

06.05.2015

Bayern wieder mit Verletzungspech: Bleibt Ribery draußen?

Pepp Guardiola ist in Anbetracht vielen personellen Ausfälle der Münchner ein wahrer Improvisationskünstler. So hat Guardiola laut Karl-Heinz Rummenige „nicht nur Plan A, B oder C sondern das ganze Alphabet hoch und runter. Ich glaube, der Gegner weiß im Moment nicht, mit welcher Taktik Pep Guardiola antreten wird.“ Das werden die Bayern auch brauchen gegen den FC Barca, schließlich fällt jetzt wahrscheinlich auch noch Ribery aus.

Im Moment weiß noch niemand so richtig, wie der Trainer der Münchner beim kommenden Spiel gegen den FC Barcelona seine Mannschaft aufstellen will. Vielleicht weiß er es noch nicht einmal selbst. Das ist schließlich auch kein Wunder, wenn man sich die Verletztenliste der Bayern anschaut:

  • David Alaba, Linker Innenverteidiger mit Innenbandriss. Marktwert 38,00 Mio. €
  • Arjen Robben, Rechtsaußen. Muskelbündelriss. Marktwert 33,00 Mio. €
  • Holger Badstuber, Innenverteidiger mit Oberschenkelmuskelriss. Marktwert 7,5 Mio. €
  • Javi Martinez, Innenverteidiger. Knieprobleme. Marktwert 30,00 Mio. €
  • Robert Lewandowski, Mittelstürmer. Gesichtsverletzung. Marktwert 50,00 Mio. €
  • Franck Ribery, Linksaußen. Sprunggelenksprobleme. Marktwert 32,00 Mio.€

So mag es zwar gut sein, dass Guardiola Pläne für das ganze Alphabet hat, aber was soll er machen wenn ihm die Buchstaben ausgehen? Vor allem wenn die Buchstaben einen Marktwert von über 100 Millionen Euro haben. Selbst wenn Ribery doch spielen kann, was laut bild.de eher unwahrscheinlich ist, wird er den Bayern keine große Hilfe sein. Ihm fehlt einfach die Spielpraxis und er würde auf dem hohen Niveau eines Championsleagues Halbfinals überfordert werden. Wobei laut dem Sportvorstand Matthias Sammer sowieso niemand mit Ribery rechnet: „Ribery ist eher weit weg von einem Einsatz“, der 32 Jährige ist schließlich noch nicht einmal im Lauftraining: „Wie soll das gehen?“

 

Der letzte Trumpf: Lewandowski

Aufgrund der prekären Lage versucht Guardiola noch seinen letzten Trumpf aus dem Hut zu Zaubern. So nahm der aufgrund einer schweren Gesichtsverletzung ausgefallene Lewandowski, am Montag doch noch an einer Trainingseinheit teil. Mit Hilfe einer Maske soll es der Stürmer gegen Barcelona richten. Er selbst twitterte dazu: „ Bereit für die nächste Herausforderung“. Das wird es auch. Schließlich ist der FC Barca eine der stärksten Mannschaften Europas. Sie plagt zwar auch ein wenig das Verletzungspech, da Andres Iniesta ausfällt, doch ihre A Mannschaft ist fast vollständig. Die Bilanz spricht aber immer noch für die Bayern:

 Bildquelle: Sportwettentest.net

 

So kann der FC Bayern mehr Meisterschaften und mehr Championsleague Erfolge verzeichnen, als ihre spanischen Rivalen. Nur bei den nationalen Pokalsiegen liegt Barca vorne. Die Statistik spricht aber für den deutschen Traditionsverein.

 

 


Fazit: Letztendes werden wir alle erst am 06.05 sehen, wie sich der Trainer der Bayern entschieden hat. Fest steht indes nur eins: Die Bayern sind trotz der verletzten Spieler sehr stark. Sie sind schließlich bereits deutscher Meister und haben schon in der Vergangenheit bewiesen, wie anpassungsfähig sie sind.

Quelle: sport-branchenbuch.de

29.07.2014

Lewandowski funktioniert auch in Rot

Lässt sich der beste Stürmer der Liga einfach verpflanzen? Bei seinen ersten Auftritten für den FC Bayern schießt Robert Lewandowski Tore, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Für die Konkurrenz ein ernüchterndes Signal.

Quelle: sueddeutsche.de

23.04.2012

BVB-Stürmer Lewandowski - Dortmunds Meister-Hacke

In seinem ersten Jahr bei Dortmund war der Pole als wandelnder Chancentod bekannt, doch in dieser Saison ist Robert Lewandowski der beste Torjäger des Deutschen Meisters. An der Titelverteidigung des BVB ist er maßgeblich beteiligt - nicht nur wegen einer Glanztat mit der Hacke.

Quelle: spiegel.de