Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
 

Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

gewählte Suchbegriffe: Trends
Zu Ihrer Suchanfrage wurden mehr als die 50 angezeigten Ergebnisse gefunden.
Diese Suche verfeinern/verändern.

Suchergebnisse Sportinformationen, Sportberichte, Sportnews

29.08.2019

Aller guten Dinge sind drei - Wie stehen die Chancen der österreichischen Nationalmannschaft bei der EM-Qualifikation?

Die österreichische Fußballnationalmannschaft war bisher nur zwei Mal in einer Europameisterschaft vertreten gewesen. Die Premiere war 2008, als die Mannschaft sich als Gastgeber automatisch für das Ereignis qualifizierte. Allerdings ging es aufgrund einer starken kroatischen und deutschen Mannschaft nicht über die Vorrunde hinaus. Als großer Erfolg konnte die eigenständige Qualifikation zur EM 2016 betrachtet werden. Noch vor Russland und Schweden gelang den Österreichern der Qualifikationsgruppensieg, ohne eine einzige Niederlage kassiert zu haben. Dieses Momentum konnte in der EM 2016 selber allerdings nicht gehalten werden. Als Gruppenletzter schied man wieder in der Vorrunde aus. 2020 hätte das Nationalteam die Chance, ein drittes Mal sein Glück versuchen zu können.

Bevor es jedoch zur Europameisterschaft 2020 gehen kann, müssen die Österreicher die Hürde der Qualifikationsrunde meistern. Schon vier Spiele von zehn wurden absolviert und bis zur Sommerpause hatte sich ein erbitterter Wettstreit abgezeichnet. Bislang führt Polen die Gruppe G ungeschlagen mit 12 Punkten an, gefolgt von Israel mit sieben Punkten. Beide Nationen hätten sich damit für die Europameisterschaft qualifiziert. Österreich würde nach bisherigem Stand ausscheiden. Das Nationalteam kommt auf sechs Zähler und den dritten Platz. Doch noch ist lange nichts entschieden. Im September geht es mit dem fünften Spieltag weiter und Österreich wird auf Lettland treffen. Dies sollte theoretisch eine einfache Aufgabe werden, da Lettland bisher jedes Spiel verlor. In der Rückrunde müssen die Österreicher jedoch besonders auf Israel achten: Die Blau-Weißen legten bis auf das Fiasko gegen Polen bislang eine starke Leistung hin und zeigen EM-Potenzial. Dabei profitieren die Israelis laut https://www.laola1.at/de von den Fußballkenntnissen ihres österreichischen Nationaltrainers Andreas Herzog, welcher der Mannschaft auch zum 4:2 Sieg gegen Österreich verhalf. Die Aufgabe, Israel einzuholen und eine wirkungsvolle Gegenstrategie zu entwickeln, sollte sich einfacher lösen lassen, als auf ein Gegenmittel gegen die bislang überstarken Polen zu hoffen. Vieles deutet also darauf hin, dass es zu einem Rennen um den zweiten Platz kommen wird.

Fußballfreunde verfolgen diese Qualifikationsphase mit großer Spannung und bei Außenseitern haben viele Fans noch Hoffnungen auf eine überraschende Qualifikation. Doch es ist die Europameisterschaft selber, die die Menschen in großen Zahlen anziehen wird. Dies gilt besonders für Stadionbesucher, Public-Viewings, Fernsehzuschauer und Sportwetten. Letztere sorgen nicht nur für einen besonderen Adrenalinkick, sondern geben durch Quoten auch wertvolle Auskünfte über die Wahrscheinlichkeiten von Spielausgängen. Österreich wird beispielsweise auf https://www.betfair.com/ mit einer Quote von 5,50 noch vor Israel auf die erfolgreiche EM-Qualifikation gelistet (Stand: 29.8.). Wer diverse Trends erkennt, kann somit auf Änderungen schnell reagieren. Auch wer nicht mitwettet, kann die Statistiken der Buchmacher als Grundlage nehmen, eine bessere Einschätzung der Chancen zu bekommen. Ebenfalls lohnend ist ein Blick in die Fußballgeschichte, wenn man sich damalige Begegnungen anschaut, um Rückschlüsse auf die Gegenwart ziehen zu können. In der Hinsicht hatte Österreich noch nie ein EM-Qualifikationsspiel gegen Israel gewinnen können, aber in anderen Begegnungen große Erfolge erzielt.

Es sind also noch alle Karten offen für das Nationalteam. Eine direkte Qualifikation wäre natürlich ideal, doch sollte man scheitern, könnte die UEFA Nations League eine weitere Hoffnung darstellen, wie https://www.sportbuzzer.de/ berichtet. Diese ermöglicht 16 weiteren Mannschaften in Playoffs, die verbleibenden vier Qualifikationsplätze für die EM 2020 zu ermitteln. Diese werden im März 2020 ermittelt, gefolgt von der Verlosung der EM-Gruppen. Es bleibt spannend.

Quelle: sport-branchenbuch.de

15.08.2019

DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT: Das Festival der Innovationen

Zum siebten Mal findet das jährliche Branchentreff für Digital Natives, Sport- und Marketingentscheider am 21./22. Oktober 2019 in Berlin statt. Erneut begrüsst DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT Entscheider aus Sport, Gaming-Industrie und Sponsoren im Steigenberger Hotel im Kanzleramt in Berlin, um aktuelle Trends der Branche zu diskutieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Quelle: esb-online.com

04.07.2019

Business Forum Tennis: Trends in Vermarktung & Kommunikation

Was sind neue Wege und Trends im Sportsponsoring, wie kommuniziert man mit jungen Zielgruppen und wie begegnet der Deutsche Tennis Bund (DTB) diesen Entwicklungen? Auf dem Business Forum Tennis diskutierten Experten aus Wirtschaft, Sport und den Tennisverbänden über Zukunftsthemen im Tennissport.

Quelle: esb-online.com

16.04.2019

Padel-Tennis: Grundlagen, Regeln und Techniken

Padel oder Padel-Tennis gilt mittlerweile als die am schnellsten wachsende Sportart der Welt und erobert in rasantem Tempo die Herzen von Ball- und Racketsportfans. Tennisstars wie Rafael Nadal, Novak Djokovic´ und David Ferrer spielen genauso leidenschaftlich wie der Fußballstar Lionel Messi. Erfahren Sie alles über Grundlagen, Regeln und Techniken.

Quelle: trainingsworld.com

08.11.2018

Konzernchef Rorsted räumt ein - "Adidas hat nicht schnell genug auf Markttrends reagiert"

Dank boomender Geschäfte in den USA und China soll der Gewinn bei Adidas in diesem Jahr noch stärker steigen als bisher gedacht. Der weltweit zweitgrößte Sportartikelkonzern schraubte seine Prognose am Mittwoch auf bis zu 1,72 Milliarden Euro nach oben, das ist ein Zuwachs um 16 bis 20 Prozent. Bisher hatte das Unternehmen aus Herzogenaurach maximal 1,68 Milliarden Euro in Aussicht gestellt.

Quelle: manager-magazin.de

15.06.2018

Die fünf spannendsten E-Bike-Trends 2018/2019

E-Bikes für Pendler, Pedelecs, E-MTBs oder Elektrofahrräder als Lastenräder ? es gibt für jeden Radfahrer das perfekte E-Bike. Und die Elektroräder entwickeln sich immer weiter. Bei den E Bike Days in München haben wir fünf wichtige Zukunfts-Trends für 2018 und 2019 aufgespürt, die jeder kennen sollte, der beim Thema E-Bike mitreden möchte.

Quelle: ispo.com

11.06.2018

MTB Business Forum am 07. September 2018 in Lenzerheide

Das diesjährige MTB Business Forum findet im Rahmen der UCI Mountain Bike World Championships am Freitag, 07. September 2018 in Lenzerheide statt. Das noch junge Forum widmet sich in diesem Jahr primär der Zukunft von Bike Events. In Podiumsdiskussionen und Präsentationen werden neue Event-Formate und Technologie-Trends vorgestellt und diskutiert.

Quelle: esb-online.com

01.06.2018

Workbook Sportverein 2030 - Der perfekte Begleiter für zukunftsorientierte Vereine

Der erfolgreiche Verein von morgen ist offen für Neues und bringt den Sport aktiv zu den Menschen. Damit dies auch flächendeckend in die Tat umgesetzt werden kann, hat der Niedersächsische TurnerBund (NTB) in Kooperation mit dem Schwäbischen Turnerbund (STB) das Zukunftsinstitut in Frankfurt beauftragt, ein Workbook für Vereine zu erstellen, das Sportvereinen konkrete Handlungshilfen an die Hand gibt.Das Workbook lädt Sportbegeisterte ein, sich aktiv mit der Zukunft ihres eigenen Vereins auseinanderzusetzen.

In den vier Kapiteln wird der Leser direkt zur praktischen Anwendung aufgefordert. Das Workbook kombiniert Theorie und Praxis, in dem es Sachverhalte verständlich darstellt und dem Leser diese mithilfe von Arbeitsmaterialien auf den eigenen Verein anwenden lässt. Trends, Thesen, Handlungs- und Entwicklungsfelder bieten eine fundierte Hilfestellung, den eigenen Verein strukturiert zu analysieren und Ideen zu entwickeln. Und zwar nicht nur für Sportvereine, sondern für jede Art von Verein.

Die Frage, „Wo soll ich denn anfangen?“, wird mit dem Buch schnell und individuell beantwortet. Das Workbook bietet:

• Konkrete Entscheidungshilfen

• Praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen

• Hilfreiche Arbeitsmaterialien

• Neue Ideen

• Zukunftsweisende Trends

 

Autorin Anja Kirig vom Zukunftsinstitut sagt: „Ich rate jedem Verein, eine Bestandaufnahme zu machen. Wo habe ich Bedarf? Was kann ich, was will ich verändern? Es liegt in der Hand der Vereine, was sie daraus machen.Definitiv kann das Workbook den Vereinen dabei eine große Hilfe sein und sie in ihrer Ausrichtung für die Zukunft unterstützen.“ „Es beinhaltet konkrete Entscheidungshilfen, praktische Schritt-für-Schritt Anleitungen, hilfreiche Arbeitsmaterialien, neue Ideen, zukunftsweisende Trends“, erklärt NTB-Präsident Heiner Bartling.

Kurzum: Das Workbook ist der perfekte Begleiter für alle, denen die Zukunft ihres Sportvereins am Herzen liegt.

Alle Infos und Bestellmöglichkeit unter: www.verein2030.de

Quelle: sport-branchenbuch.de

25.02.2018

Die neuesten Fitness-Trends - 1.200 Teilnehmer beim 4. NTB-Kongress in Wolfsburg

Vom 02. bis 04. März 2018 werden der CongressPark Wolfsburg und die Stadt Wolfsburg zum vierten Mal Austragungsort des NTB-Kongresses sein. Mit rund 1.200 Teilnehmern ist der NTB-Kongress eine der größten Bildungsveranstaltungen im organisierten Sport in Norddeutschland.

Der NTB-Kongress bietet schwerpunktmäßig Aus-, Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Fitness, Gesundheitssport, Gerätturnen und Bewegungskünste, Rhythmik, Tanz und Vorführungen sowie Kinderturnen für Übungsleiter, Trainer, Vereinsvorsitzende, Abteilungsleiter, Sport- und Gymnastiklehrer, Physiotherapeuten, Sportmedizinern Pädagogen und Erzieher an. 330 Helfer und Mitarbeiter (davon allein 235 aus Wolfsburg, 29 über die Lebenshilfe Wolfsburg sowie 35 Helfer aus einer holländischen Berufsschule) sorgen für einen reibungslosen organisatorischen Ablauf.

Den Teilnehmern stehen 234 Workshops und Seminare zur Auswahl. Dabei geht es in den Angeboten um aktuelle Aufgabenstellungen, Trends und Entwicklungsmöglichkeiten.

Quelle: sport-branchenbuch.de

05.12.2017

Esports: Für Sportunternehmen der Markt der Zukunft

„Esports – der Sport der Zukunft?“ Diese Frage beschäftigt das Sportbusiness und die Sportunternehmen immer mehr. Die Antwort: ein klares Ausrufezeichen hinter Esports. Das haben zwei Referenten bei der ISPO Academy Connect deutlich gemacht: André Fläckel, Direktor Esports beim Vermarkter Lagadère Sports, und Cédric Schulte-Langforth, Manager New Business bei Lagadère Plus, präsentierten Trends und Potenzial der Zielgruppe, Zahlen, Fakten und Best Cases, die gerade für die Sportartikel-Branche spannend sind.

Quelle: ispo

19.07.2017

Weltmeister im Wellenreiten über seine Rückkehr, Sponsoren, Geld und Trends

Philip Köster holte 2011 mit 17 Jahren als erster deutscher Surfer den Weltmeistertitel im Wellenreiten. 2012 und 2015 wurde er zwei weitere Male Weltmeister. Nach einer schweren Knie-Verletzung und einer zehnmonatigen Wettkampf-Pause wagte er nun sein Comeback beim PWA Weltcup-Auftakt der Wellenreiter vor Gran Canaria ? und holte sich prompt den Sieg und die Weltcup-Führung. Im Interview mit ISPO.com spricht Philip Köster über seine Rückkehr, die Suche nach Sponsoren und Hai-Begegnungen.

Quelle: ispo.com

15.06.2017

Laufschuhe kaufen: Die 10 besten Tipps von Running-Experte Urs Weber

Die richtigen Laufschuhe kaufen: gar nicht mal so einfach: Der Markt an neuen Laufschuhen ist unübersichtlich. Die Schuh-Hersteller rüsten auf, gerade zum Frühjahr – und die Kunden fragen sich: Welche Laufschuhe brauche ich? Was sind die Trends? Wo kaufe ich Laufschuhe? Im Interview mit ISPO.com verrät Urs Weber vom Fachmagazin RUNNER'S WORLD, worauf es beim Kauf von Laufschuhen ankommt.

Quelle: ispo.com

09.06.2017

Klettern aus Business-Sicht: Wie lange hält der Trend?

Welche Zukunft haben Klettern und Bouldern aus Business-Sicht? Als Unternehmer, Abenteurer und Profi-Kletterer beschäftigt sich Stefan Glowacz sehr damit, wie sich sein Sport weiterentwickelt. Vor kurzem hat er seine Firma Red Chili an Edelrid verkauft. Kaum jemand verfügt über mehr Kletter-Insiderwissen als der 52-Jährige, der hier bei ISPO.com als Gastautor über die Trends und Entwicklungen im Klettersports schreibt.

Quelle: ispo.com

26.05.2017

50 Jahre Windsurfen

Trinkfeste Pioniere und furchtlose Athleten Vor 50 Jahren erfand ein Amerikaner die Mutter aller Trendsportarten: Windsurfen. Trinkfeste Pioniere, ein Hawaiianer, der Deutsch spricht, und ein weiterer Gigant waren die Vorgänger von Philip Köster.

Quelle: welt.de

12.02.2017

«VELOBerlin» feiert 200 Jahre Fahrrad und präsentiert Neuheiten

Am 1. und 2. April lädt das Fahrradfestival «VELOBerlin» zum Entdecken und Testen unter dem Berliner Funkturm ein. In sechs Hallen sowie dem großen Open Air Gelände rund um den Funkturm präsentieren über 250 Marken und Aussteller ihre Neuigkeiten und Trends in Sachen Fahrrad. Und auch der 200. Geburtstag des Fahrrades soll gebührend gefeiert werden.

Quelle: rad-net.de

30.07.2016

E-Bikes erobern die Arbeitswelt

Mit Feuerlöscher oder Transportkasten an Bord: E-Bikes ermöglichen mehr Last oder Geschwindigkeit und sind deshalb in vielen Berufen eine große Hilfe.

Quelle: wirtschaftswoche.de